Alle Kategorien
Suche

Bild invertieren - in Paint gelingt das so

Bild invertieren - in Paint gelingt das so1:21
Video von Benjamin Elting1:21

Ein Bild zu invertieren heißt, seine Farben umzudrehen. Das Ganze ist in etwa vergleichbar mit einem Photo-Negativ und einem Positiv. Diese Farbumkehrung können Sie auch bei Paint tätigen. Das gelingt so:

Was Sie benötigen:

  • MS Paint

MS Paint ist das vermutlich simpelste und unflexibelste Bildprogramm, das es gibt. Die Möglichkeiten, die es bietet, sind im Vergleich zu kommerziellen Programmen geradezu steinzeitlich. Aber es hat zwei Vorteile: Es ist auf jedem Windows-Rechner vorinstalliert und es ist einfach zu bedienen.

So öffnen Sie ein Bild in Paint

  • Um das zu invertierende Bild mit Paint zu öffnen, gibt es zwei Möglichkeiten. Die einfachste Variante ist, einfach mit der rechten Maustaste auf das entsprechende Bild zu klicken. Nun öffnet sich ein kleines Menü, welches unter anderem den Punkt "Öffnen mit" aufführt. Wenn Sie diesen Befehl anklicken, wird Ihnen eine Auswahl mit den verschiedenen Bildbearbeitungsprogrammen aufgezeigt, die auf Ihrem Rechner vorhanden sind. Wählen Sie hier einfach Paint aus und das Bild wird in diesem geöffnet.
  • Alternativ können Sie Paint auch über das Startmenü ansteuern. Klicken Sie auf das Windows-Symbol unten links auf Ihrem Desktop. In dem sich öffnenden Menü wählen Sie nun den Punkt "Alle Programme" aus und hier den Unterpunkt "Zubehör". Hier befindet sich nun auch Paint. Öffnen Sie dieses und ziehen Sie das zu invertierende Bild einfach in das Bearbeitungsfenster hinein.

So invertieren Sie erfolgreich

  1. Mit dem Auswahl-Tool können Sie nun den Bildausschnitt markieren, den Sie invertieren möchten. Alternativ befindet sich unter den Auswahloptionen auch der Befehl "Alles auswählen". (Hierfür können Sie auch gleichzeitig "Strg" und "alt" drücken.)
  2. Alles, was Sie nun noch tun müssen, ist, auf den ausgewählten Bereich mit der rechten Maustaste zu klicken. Es öffnet sich nun ein kleines Menü mit dem Unterpunkt "Farbe umkehren". Klicken Sie diesen an und die Invertierung ist abgeschlossen.
  3. Vergessen Sie nicht, Ihr Bild abzuspeichern. Nehmen Sie dafür am besten einen neuen Dateinamen, um das Originalbild nicht durch das Invertierte zu ersetzen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos