Alle Kategorien
Suche

Bei Gimp ein Rechteck zeichnen - so klappt's

Bei Gimp ein Rechteck zeichnen - so klappt's1:58
Video von Bruno Franke1:58

Schon seit einiger Zeit nutzt man vielerorts das Programm Gimp als kostenlosen Begleiter für die Bildbearbeitung. Hierbei trifft man auf zahlreiche Funktionen, die womöglich nicht so leicht erreichbar sind, mit einer kurzen Eingewöhnung jedoch verwendet werden können. Lernen Sie hier, wie das Zeichnen eines Rechtecks funktioniert.

Das Rechtecht in Gimp erstellen

  1. Starten Sie Gimp auf Ihrem Computer und warten Sie, bis das Programm mit allen dazugehörigen Modulen geladen wurde.
  2. Werfen Sie nun einen Blick auf den Werkzeugkasten und suchen Sie hier nach dem Eintrag "Rechteckige Auswahl". Das Tastenkürzel hierfür ist "R".
  3. Falls Sie noch keine Datei vor sich liegen haben, so öffnen Sie diese (STRG+N) und wählen Sie hierfür eine weiße Hintergrundfarbe. 
  4. Zeichnen Sie mit dem Werkzeug nun ein Rechteck auf der Fläche und ziehen Sie ggf. die Seite nach, um die optimale Größe zu erhalten.
  5. Sobald dies gemacht wurde, wechseln Sie in das Menü und öffnen Sie hier "Bearbeiten" und anschließend den Eintrag "Auswahl nachziehen...".
  6. Sie können nun die Einstellungen festlegen, mit welchen die Linien für das Rechteck gebildet werden sollen. Sobald Sie sich entschieden haben, bestätigen Sie das Fenster.
  7. Das von Ihnen gewählte Rechteck sollte nun Linien besitzen und auch nach dem Wählen eines neuen Werkzeuges sichtbar sein.

Sonstige Formen im Programm zeichnen

  • Neben dem Rechteck können Sie auch andere Formen in Gimp zeichnen und diese anschließend nachziehen lassen. Um dies zu tun, sehen Sie sich die anderen Werkzeuge an.
  • Freie Linien können Sie gut mit dem sogenannten Lasso-Werkzeug bilden. Hierfür ziehen Sie einfach Linien nach Geschmack und beenden die Form, indem Sie einen Endpunkt festlegen, der auf einer Linie liegt. Nun können Sie ebenfalls die oben genannte Funktion über das Menü aktivieren.
  • Sie können Objekte, wie z.B. das Rechteck, nicht nur mit Rändern ausstatten, sondern ebenso bequem mit Farbe füllen. Hierfür müssen SIe nur das Werkzeug "Füllen" auswählen und die dazugehörige Farbe festlegen. Sobald dies getan ist, können Sie einen bestimmten Bereich, den man zuvor zeichnen ließ, Farbe verleihen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos