Alle Kategorien
Suche

Converse Chucks binden

Converse Chucks - so binden Sie sie lässig1:19
Video von Bianca Koring1:19

Converse Chucks können Sie zu fast jedem Anlass tragen. Damit Ihre Sneaker richtig gut aussehen, sollten Sie sie lässig binden.

Es gibt für Chucks mehrere Bindetechniken, die Ihre Schuhe gut zur Geltung bringen. Im Folgenden finden Sie zwei Anleitungen, wie Sie die Schuhe in der Kreuzbindung oder in der klassischen Variante mit parallel verlaufenden Schnürsenkeln binden.

Converse Chucks überkreuzt binden

Bei der folgenden Technik entsteht ein Überkreuzmuster, wie es für auch für andere Schnürschuhe üblich ist. Diese Schnürtechnik passt zu einem lässigen Outfit und betont die Schnürsenkel.

  1. Unten beginnen. Fädeln Sie den Schnürsenkel in die unteren beiden Ösen ein. Fädeln Sie die Enden von innen durch die Löcher. Ziehen Sie die Schnürsenkel in Position, sodass die beiden Enden gleich lang sind.
    Bild -1
    © Maria Ponkhoff
  2. Überkreuz einfädeln. Sie fädeln das rechte Ende Ihres Schnürsenkels von unten nach oben in die linksseitige zweite Öse. Führen Sie diesen Schritt spiegelnd für den linken Schnürsenkel durch. Ein Kreuz entsteht.
    Bild -1
    © Maria Ponkhoff
  3. Wechselseitig binden. Führen Sie das Einfädeln Ihrer beiden Schnürsenkel im Wechsel durch. Jeweils von unten nach oben, bis zur letzten oder vorletzten Ösenreihe.
    Bild -1
    © Maria Ponkhoff
  4. Mit anderem Schuh wiederholen. Wiederholen Sie diese Schritte spiegelverkehrt mit dem anderen Schuh.

Achten Sie beim Binden darauf, dass sich die flachen Schnürsenkel nicht verdrehen.

Klassische Bindevariante für Chucks

Klassischweise schnüren Sie Converse Chucks so, dass die Schnürsenkel parallele Linien bilden und die Kreuze im Inneren verschwinden. Diese Technik ist geradliniger als die oben Vorgestellte.

  1. Basis legen. Fädeln Sie die Schnürsenkel von oben durch die untersten Löcher. Ziehen Sie an beiden Enden, bis diese gleich lang sind.
    Bild -1
    © Maria Ponkhoff
  2. Erste Kreuzung. Die Schuhspitze zeigt von Ihnen weg. Fädeln Sie das Ende des rechten Schnürsenkels von unten durch die dritte Öse auf der linken Seite.
    Bild -1
    © Maria Ponkhoff
  3. Rechter Schnürsenkel. Ziehen Sie das linke Ende von unten durch das erste Loch auf der rechten Seite.
    Bild -1
    © Maria Ponkhoff
  4. Parallele legen. Führen Sie es anschließend von oben durch das zweite Loch auf der linken Seite. Beide Schnürsenkel sind auf der linken Seite.
    Bild -1
    © Maria Ponkhoff
  5. Kreuzen. Führen Sie den unteren Schnürsenkel aus dem zweiten Loch links von unten durch das vierte Loch rechts.
    Bild -1
    © Maria Ponkhoff
  6. Nächste Parallele. Fädeln Sie den ersten Schnürsenkel vom dritten Loch rechts von oben durch das dritte Loch links. Beide Schnürsenkel sind auf der rechten Seite.
    Bild -1
    © Maria Ponkhoff
  7. Reihenfolge wiederholen. Wiederholen Sie diese Reihenfolge abwechselnd, bis Sie am Ende angekommen sind.

Diese klassische Schnürtechnik des Converse Chuck ist etwas schwieriger festzuziehen als die Erste. Achten Sie auf das ebenmäßige Aufliegen der flachen Schnürsenkel. Eine Drehung des Bandes fällt bei dieser Schnürtechnik besonders auf.

Den Schuh verschnüren

Sie haben bei Chucks verschiedene Möglichkeiten, diese zuzubinden. Die "normale" Variante ist, dass Sie die Schnürsenkel bis einschließlich der obersten Löcher schnüren. Binden Sie oben mit einer gewöhnlichen Schleife zu.

Eine andere Möglichkeit ist, die oberen beiden Löcher nicht zu nutzen. Sie legen die Schnürsenkel, wenn Sie sie aus den zweit obersten Löchern führen, nach hinten um die Schäfte und kreuzen sie. Führen Sie beide Enden wieder nach vorn und binden Sie eine kleine Schleife. Diese Variante funktioniert mit Midcut-Chucks.

Wenn Sie richtig lässig aussehen möchten, binden Sie keine Schleife. Schnüren Sie die Chucks klassisch in der Parallelbindung. Die beiden Enden der Schnürsenkel stopfen Sie außen zwischen Knöchel und Schuh. Sie können einfach in die Sneaker reinschlüpfen. Dieser Look passt zu lässiger Freizeitkleidung.

Farben der Schnürsenkel

Converse Chucks erhalten Sie in vielen verschiedenen Farben und Mustern. Bei den Schnürsenkeln sind Chuckträger weniger kreativ. Die meisten Chucks haben weiße Gummikappen und werden mit klassischen weißen Schnürsenkeln getragen.

Farbe der Chucks Farben der Schnürsenkel
schwarz mit weißer Kappe weiß
schwarz mit schwarzer Kappe schwarz
einfarbiger Schuh mit weißer Kappe weiß
bunter Schuh mit schwarzer Kappe schwarz oder eine im Muster vorkommende Farbe
bunter Schuh mit weißer Kappe weiß oder eine im Muster vorkommende Farbe

 

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos