Alle Kategorien
Suche

Augenbrauen zupfen - Anleitung für den Mann

Augenbrauen zupfen - Anleitung für den Mann1:23
Video von Enrico Schwarz1:23

Die meisten Frauen zupfen ihre Augenbrauen, um sie ein wenig in Form zu bringen. Oftmals sind die Brauen zu breit oder zu buschig und passen nicht wirklich optimal zu den Proportionen des Gesichtes. Bei Männern kann es ähnlich sein. Denken Sie nur an den Politiker Theodor Waigel! Aber auch wenn Ihre Augenbrauen nicht so dramatisch aussehen, könnte diese Anleitung Ihnen dabei helfen, zu verstehen, wie Sie ein wenig Form in Ihre Augenbrauen bringen können.

Den meisten Männern tritt bei der Vorstellung, ihre Augenbrauen mit einer Pinzette zu zupfen, der Angstschweiß auf die Stirn. Keine Panik, was Millionen Frauen machen, können Sie auch! Das Zupfen tut bei den ersten Versuchen vielleicht noch etwas weh, aber je öfter Sie die Pinzette ansetzen, desto weniger schmerzhaft wird es. Aber auch, wenn Sie nicht zupfen möchten, können Sie bereits mit einer kleinen Schere etwas bewirken. Den zweiten Teil dieser Anleitung lassen Sie dann einfach weg.

Augenbrauen - so bringen Sie sie etwas in Form

Im ersten Schritt dieser Anleitung geht es darum, dass Sie diejenigen Härchen, die zu lang sind, abschneiden. Verwenden Sie dazu eine Nagelschere und einen kleinen Kamm.

  1. Kämmen Sie Ihre Augenbrauen mithilfe des Kamms senkrecht nach unten in Richtung Oberlid. Alle Härchen, die dadurch aus der Reihe tanzen, weil sie zu lang sind, schneiden Sie kürzer. Das Gleiche machen Sie mit der anderen Augenbraue.
  2. Jetzt kämmen Sie Ihre Augenbrauen senkrecht nach oben und schneiden überstehende Härchen ebenfalls ab.

Anleitung zum Zupfen der Augenbrauen

Zum Zupfen der Augenbrauen eignet sich eine ganz normale Pinzette. Straffen Sie die Haut um die Braue herum, und ziehen Sie das störende Haar mit einem Ruck aus der Haut. Je schneller Sie das Haar herausziehen, desto weniger schmerzhaft ist es. Es ist ähnlich wie beim Entfernen eines Pflasters. Wenn Sie sehr schmerzempfindlich sind, können Sie vor dem Zupfen die Augenbrauen mit einem Eiswürfel kühlen und dadurch leicht betäuben.

  1. Beginnen Sie über der Nasenwurzel und entfernen Sie in der Mitte alle überflüssigen Härchen, denn zusammengewachsene Brauen verschaffen Ihnen ungewollt einen grimmigen Gesichtsausdruck. Sie kennen Max Mutzke? Ihm scheint das Entfernen dieser Härchen aus irgendeinem Grund zu widerstreben.
  2. Fangen Sie mittig an und zupfen Sie ein Härchen nach dem anderen weg. Wechseln Sie dabei die Seiten und achten Sie darauf, dass die Augenbrauen nicht allzu weit auseinander stehen. Beide Brauen sollten möglichst einen identischen Anfang haben, sonst sieht es merkwürdig aus. Treten Sie immer wieder vom Spiegel zurück und begutachten Sie die Wirkung Ihrer Brauen aus der Ferne.
  3. Wenn es um die Breite der Brauen geht, sollten Sie beachten, dass schmal gezupfte Augenbrauen nur bei Frauen gut aussehen. Sie sollten deshalb nicht allzu viele Härchen entfernen. Ihre Brauen verlaufen in einem leichten Bogen. Diese natürliche Form sollten Sie nicht verändern. Zupfen sie lediglich all diejenigen Haare, die aus der Reihe tanzen. Sind Ihre Brauen dunkel, wird es Ihnen nicht allzu schwer fallen, diese Härchen zu sehen. Im Zweifel sehen Sie in einen Vergrößerungsspiegel und stellen sich vor ein Fenster.
  4. Wenn Ihre Haut nach dem Zupfen stark strapaziert und gerötet ist, können Sie einfach ein wenig Wundsalbe auf und um die Brauen geben. Desinfizieren ist nicht notwendig.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos