Alle Kategorien
Suche

Auf Schreibmaschinen schreiben lernen - so schreiben Sie blind

Auf Schreibmaschinen schreiben lernen - so schreiben Sie blind2:49
Video von Laura Klemke2:49

Im Computerzeitalter ist das Schreiben auf einer Schreibmaschine vielleicht etwas unmodern geworden. Dennoch ist das Schreibprinzip auch beim Nutzen der Tastatur von PC oder Notebook anzutreffen. Heute müssen Sie keine Hochstelltaste für die Großbuchstaben mehr betätigen. Wenn Sie Schreibmaschine schreiben lernen oder einmal gelernt haben, können Sie mit zehn Fingern tippen. Mit steigender Erfahrung kommen Sie zu einer Fingerfertigkeit, die Ihnen das Blind-Schreiben ermöglicht.

Wenn Sie blind und mit zehn Fingern schreiben lernen wollen, können Sie das während einer Ausbildung als Büroangestellte. Als Normalverbraucher kommen Sie zwar mit weniger Fingerfertigkeit aus. Doch auch Sie können sich die notwendigen Fertigkeiten aneignen.

Warum mit zehn Fingern auf Schreibmaschinen schreiben lernen?

Eine gewisse Fingerfertigkeit braucht es, wenn Sie wie eine Chefsekretärin mit allen zehn Fingern über die Tastatur von Schreibmaschinen beziehungsweise Computern sausen wollen.

  • Wenn Sie ein Anhänger des sogenannten Adler-Such-Systems sind und mit zwei Fingern die Tastatur bedienen, halten Sie Hochgeschwindigkeits- und Blindschreiben Möglicherwiese für überflüssig. Mit einigem Üben kommen Sie natürlich auch mit dem Zwei-Fingerschreibsystem auf gewisse Geschwindigkeiten.
  • PC-Software hilft Ihnen zusätzlich bei der Eingabe von Wörtern. Bei den ersten Anschlägen werden Ihnen Wörter vorgeschlagen, die sie durch Anklicken übernehmen können.
  • Doch wer noch nicht auf einer Schreibmaschine schreiben gelernt hat, wird sich den Vorteil des Zehnfingerschreibsystems nicht bewusst machen können. Am PC sitzen und beim Tippen den Blick nur auf den Bildschirm und nicht auf die Tasten zu richten, ist schwer vorstellbar.
  • Wenn Sie allerdings mit zwei Fingern jeden Tag am Rechner Buchstabenfolgen eintippen müssen, schmerzen mit der Zeit nicht nur die Augen, sondern auch die Handgelenke.

Blick nur auf Bildschirm - nicht auf die Tastatur

  • Wenn Sie mit zehn Fingern blindschreiben können, konzentrieren Sie sich auf Ihre Gedanken. Die Finger machen den Rest. Ihre Augen werden nicht dadurch angestrengt, dass sie ständig zwischen der Vorlage, der Tastatur und Bildschirm wechseln müssen.
  • Das Zehnfingersystem zu lernen, wird Ihnen etwas trist vorkommen. Doch mit einer täglichen Übungszeit von etwa 30 Minuten werden Sie das System schnell beherrschen.
  • Früher hieß der Kurs in einer Volkshochschule Schreibmaschinen schreiben. Heute nennen sich die Angebote Zehnfingerschreiben beziehungsweise Maschinenschreiben. Zahlreiche dieser Online-Angebote sind kostenlose Lernprogramme. Benötigen Sie einen Lehrer an der Seite oder Gruppenatmosphäre, wenden Sie sich an eine Volkshochschule.
  • Sie brauchen einen Computer mit Tastatur und einen Internetanschluss. Dann kann es auch schon losgehen.
  • Suchen Sie sich eine selbsterklärende Lernsoftware wie Schreibmaschinenkurs oder Der Schreibtrainer. Sie können auch direkt im Internet beispielsweise bei Schreibtrainer-Online mit Lernprogramm beginnen.
  • Der Fingerplan zeigt Ihnen die Fingerstellung für das Zehnfinger-System an. Ihre linke Hand bleibt in jedem Fall auf der linken Tastaturseite, die rechte Hand für andere Seite.
  • Tasten F und J kennzeichnet eine leichte Erhebung. Ihr linker Zeigefinger befindet sich auf der F-Taste, der rechte auf der J-Taste.
  • Beide Daumen verbleiben auf der Leertaste. Der kleine Finger einer Hand ist für die Umschalttaste zuständig.

Wichtig beim Schreibmaschinenschreibenlernen ist, dass Sie täglich üben. Ihre Fortschritte stellen Sie bei einem 10-minütigem Test fest. Arme und Hände lockern Sie bei Verspannungen durch regelmäßiges und mehrmaliges Schütteln.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos