Alle Kategorien
Suche

Das 10-Finger-System lernen - so gelingt es in Eigenregie

Beim Verfassen von Texten oder beim Schreiben wissenschaftlicher Arbeiten, egal für was Sie die verschiedensten Textverarbeitungsprogramme verwenden, wenn Sie das 10-Finger-System beherrschen, kann dies Ihnen viel erleichtern und Zeit sparen. Doch wie können Sie das 10-Finger-System erlernen?

Auf dem PC schreiben lernen.
Auf dem PC schreiben lernen.

Um in Zukunft nicht mehr auf das Adler-Such-System angewiesen zu sein und schneller lange Fließtexte zu tippen, finden Sie im Folgenden einigen Anweisungen und Ideen, wie Sie sich das 10-Finger-System selbst beibringen können.

Vorbereitungen zum Lernen des 10-Finger-Systems

  • Zuächst ist es wichtig, dass Sie über einen eigenen Laptop bzw. Computer verfügen. Denn am Anfang ist es von Bedeutung, dass Sie immer auf der gleichen Tastatur das 10-Finger-System üben und lernen.
  • Auch sei gesagt, dass es mit einer Computertastatur einfacher fällt, als mit der Laptoptastatur. Die Finger können sich an der Computertastatur durch die leicht schräge Anordnung der Tasten leichter orientieren.
  • Präparieren Sie Ihre Tastatur mit einem einfachen weißen Papier. Das Papier sollten Sie oberhalb der Tastatur z. B. mit Tesa ankleben. Es wird später dazu dienen, die Finger zu verdecken, damit Sie keinen Blick auf Ihre Finger werfen können.
  • Stellen Sie sich einige Schreibübungen für das Erlernen des 10-Finger-Systems zusammen. Zu Beginn sollten die Übungen nur aus losen Buchstabenanordnungen bestehen, später können Sie versuchen einzelne, leichte und kurze Wörter in die Übungen zu integrieren.

Übungen für das 10-Finger-System

Wichtig ist die Position Ihrer Finger. Der linke Zeigefinger sollte auf dem F positioniert werden, der rechte auf dem Buchstaben J. Alle anderen Finger sollten jeweils eine Taste weiter positioniert werden. Dies ist die Grundstellung Ihrer 10 Finger, welche immer eingehalten werden sollte. Über die Punkte (Anhebungen) auf dem F und J können sich Ihre Zeigefinger immer wieder orientieren, ohne dass Sie auf die Tastatur schauen müssen.

  1. Beginnen Sie nun in der Grundstellung Ihrer Finger zu üben, z. B. immer wieder folgende Kombination zu schreiben asdf, jklö etc.
  2. Schreiben Sie diese Kombinationen so lange, bis Sie sie verinnerlicht haben. Und verlieren Sie zu Beginn nicht die Motivation, es kann durchaus sehr lange dauern bis Ihre Finger sich daran gewöhnen. Die Daumen dienen dazu die Leertaste zu bedienen.
  3. Im nächsten Schritt können Sie nun die Buchstaben oberhalb der Grundstellung Ihrer Finger in die Übungen integrieren. Auch hier müssen Sie damit rechnen seitenweise die gleichen Buchstaben und Wörter zu schreiben, bevor Sie die Buchstabenpositionen verinnerlicht haben.
  4. Im letzten Schritt versuchen Sie nun, die untere Reihe zu integrieren.
  5. Nachdem Sie alle Buchstaben erlernt haben, können Sie mit den Zahlen und den Satzzeichen weiter verfahren.
  6. Sie sollten die Bewegungen Ihre 10 Finger mit den Augen verfolgen.
  7. Wenn Sie etwas sicher sind, können Sie nun die Finger mit dem Papier abdecken, um so zwanghaft zu verhindern, dass Sie auf die Finger schauen. Dies dient vor allem dazu, dass Sie die Position der einzelnen Buchstaben, Zahlen und Satzzeichen verinnerlichen und erlernen können.
Teilen: