Was Sie benötigen:
  • Jeweils für 4 Personen:
  • Für den Meeresfrüchtesalat benötigen Sie:
  • 500g Tintenfisch (Kalmare, Sepia)
  • 3 EL Zitronen- oder Limettensaft
  • 6 EL Olivenöl
  • 6-7 Knoblauchzehen
  • Frischer Oregano, Rosmarin
  • Eingelegte Peperoni
  • Salz, Pfeffer, Olivenöl
  • Für den gefüllten Tintenfisch benötigen Sie:
  • 500g Tintenfisch
  • 2 Zwiebeln oder Schalotten
  • 2 Kartoffeln
  • 100g Pinienkerne
  • 100g Rosinen
  • 250cl Weißwein
  • Salz, Pfeffer, Olivenöl

Denken Sie daran: Wie bei den meisten Lebensmitteln, empfiehlt es sich auch beim Tintenfisch frische Ware zuzubereiten. Lassen Sie sich dazu am besten beim Fischhändler beraten!

Bild 1

Tintenfisch im Meeresfrüchtesalat

Dieses Tintenfischrezept ist schnell und einfach zubereitet und bietet sich vor allem als Vorspeise an.

  1. Waschen Sie den Tintenfisch gründlich und kochen Sie ihn anschließend in einem Topf Wasser. Geben Sie diesem Topf etwas Zitronensaft und Salz hinzu. Ob der Tintenfisch gar ist, können Sie mit einem Holzspieß prüfen. Sie sollten in jedem Fall vermeiden, dass er zäh wird.
  2. Ist der Tintenfisch fertig gegart, schneiden Sie ihn nach Belieben in Stücke.
  3. Wer gerne etwas mehr Vielfalt in seinen Meeresfrüchtesalat bringt, kann zusätzlich noch ein paar Garnelen mit etwas Knoblauch kurz in Öl scharf anbraten und danach ebenfalls klein schneiden.
  4. Für die Marinade hacken Sie zunächst Ihren Knoblauch klein und schneiden die eingelegte Peperoni in dünne Scheiben. Geben Sie noch ein wenig frischen Oregano oder Rosmarin hinzu. Des Weiteren kommen nun etwa 3 Esslöffel Zitronensaft und 6 Esslöffel Olivenöl sowie Salz und Pfeffer dazu, dann vermischen Sie das Ganze. Die Menge der Zutaten können Sie ganz nach Ihrem Geschmack variieren.
  5. Zum Schluss mischen Sie die Marinade mit den Meeresfrüchten und stellen alles in den Kühlschrank. Dort lassen Sie den Salat etwa 2-3 Stunden ziehen, bevor Sie ihn servieren.
Bild 4

Gefüllter Tintenfisch

Alternativ zum Meeresfrüchtesalat bietet es sich an, den Tintenfisch zu füllen. Dabei ist es ganz Ihnen überlassen, welche Füllung Sie bevorzugen, Sie können nach Ihrem persönlichen Geschmack variieren und experimentieren.

  1. Eine Möglichkeit ist es, den Tintenfisch mit einer Kartoffel-Pinienkern-Mischung zu füllen. Dazu wird der Tintenfisch zunächst wieder gründlich gesäubert.
  2. Anschließend rösten Sie die Pinienkerne kurz ohne Öl in der Pfanne und entnehmen Sie anschließend wieder.
  3. Danach schneiden Sie die Kartoffeln und Zwiebeln in kleine Würfel und braten Sie in der Pfanne an. Geben Sie außerdem etwas Salz, Pfeffer und Petersilie hinzu und löschen Sie alles mit einem Glas Weißwein ab. Lassen Sie das Ganze ein wenig köcheln. Anschließend füllen Sie den Tintenfisch mit den Kartoffeln, Zwiebeln, Rosinen und Pinienkernen und übergießen ihn mit der restlichen Soße.
  4. Nun soll der Tintenfisch bei niedriger Temperatur im Ofen gar braten. Die Dauer und Temperatur des Ofens variiert mit der Größe und Menge der Tintenfische.
Bild 1/3

Bild 2/3

Bild 3/3