Alle Kategorien
Suche

Spaghetti frutti di mare - so schmeckt`s wie in Italien

Spaghetti frutti di mare - so schmeckt`s wie in Italien2:56
Video von Erkki Meyer2:56

Spaghetti frutti di mare ist eines der beliebtesten Spaghettigerichten in Italien. Spaghetti frutti di mare bedeutet Spaghetti mit Meeresfrüchten. Dieses Italienisches Gericht ist nicht jedermanns Sache, da nicht jeder gerne Meeresfrüchte isst. Doch in der Kombination mit den Spaghetti schmecken die Früchte einfach genial. Im folgenden Artikel finden Sie ein passendes Rezept für das außergewöhnliche Spaghettigericht - "Spaghetti frutti di mare".

Was Sie benötigen:

  • Spaghetti (500 g)
  • tiefgefrorene gemischte Meeresfrüchte, ca. 500 g (Muscheln, Garnelen, Tintenfisch)
  • tiefgefrorene Riesengarnelen, ca. 250 g (King Prawns)
  • Surimi (Krebsfleischersatz) in Rollen, ca. 200 g
  • 3 frische Knoblauchzehen
  • 1 Päckchen passierte Tomaten (250 g)
  • frisches Basilikum
  • italienischer Kräutermix
  • eine getrocknete oder frische Chilischote
  • Salz
  • Pfeffer
  • Olivenöl
  • Küchenutensilien
  • Knoblauchpresse

Italienischer Flair in Ihrer Küche - Spaghetti mit Meeresfrüchten

Zu Beginn setzen Sie die Spaghetti an.

  1. Hierfür nehmen Sie einen großen Kochtopf und füllen diesen mit Wasser. Streuen Sie eine kleine Prise Salz in das Wasser für die Spaghetti und lassen es aufkochen. Wenn das Wasser kocht, geben Sie 500 g Spaghetti hinzu. Reduzieren Sie die Hitze und lassen die Spaghetti bissfest garen.
  2. Anschließend geben Sie etwas Olivenöl in eine große Pfanne und erhitzen dieses.
  3. Nehmen Sie nun die drei frischen Knoblauchzehen und pressen Sie diese durch eine Knoblauchpresse direkt in das erhitzte Öl.
  4. Für Ihre leckeren Spaghetti frutti di mare bereiten Sie nun die 500 g Meeresfrüchte zu. Die gemischte tiefgefrorene Tüte Meeresfrüchte sollte Muscheln, Garnelen und Tintenfisch enthalten.
  5. Diese geben Sie nun in die Pfanne sowie die 250 g tiefgefrorenen Garnelen hinzu.
  6. Beides zusammen lassen Sie nun in der Bratpfanne so lange garen, bis die austretende Flüssigkeit fast vollständig verdampft ist.
  7. In der Zwischenzeit hacken Sie die Chilischote mit einem Küchenmesser klein.
  8. Wenn die Flüssigkeit in der Pfanne fast verdampft ist, geben Sie nun das Päckchen passierter Tomaten hinzu und lassen das Gemisch aufköcheln.
  9. Anschließend geben Sie das frische Basilikum, die gehackten Chilistückchen hinzu und den italienischen Kräutermix. 
  10. Nun können Sie Ihre frutti di mare mit Salz und Pfeffer vorsichtig würzen und abschmecken.
  11. Ihre Soße kann nun noch ein wenig köcheln.
  12. Wenn die Spaghetti bissfest sind, schütten Sie diese in ein Sieb, über das Spülbecken, ab.
  13. Anschließend kommen diese sofort zu der Soße in der Pfanne hinzu.
  14. Mit einem Holzlöffel vermischen Sie nun die Spaghetti mit der Soße und lassen es weiter köcheln.
  15. Den Krebsfleischersatz schneiden Sie in der Zwischenzeit in kleine Würfel.
  16. Zum Schluss mengen Sie dieses in der Pfanne unter die Soße.

Fertig sind die Spaghetti frutti di mare. Guten Appetit!

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos