Alle Kategorien
Suche

60er Frisur - Anleitung

60er Frisur - Anleitung2:17
Video von Linda Erbstößer2:17

Egal ob Sie auf Retro Look stehen oder nur einen Look für eine Mottoparty suchen, Frisuren aus den 60er Jahren lassen sich mit wenig Aufwand auch zu Hause zaubern.

Was Sie benötigen:

  • Haarband
  • Kamm
  • Föhn
  • Bürste
  • Zopfband
  • Haarspray
  • Haarnadeln

Das kennzeichnet die Frisuren der 60er

Die Frisuren der 60er sind geprägt von einer großen Vielfalt, sowohl für langes als auch für kurzes Haar findet sich hier der perfekte Style.

  • Neben hochtoupierten Föhnfrisuren gibt es auch den asymmetrischen Scheitel, die oft gesehene Föhnwelle am Ende der Haare oder Accessoires wie ein Haarband wurden vielfach verwendet.
  • Sie können dies Frisuren ganz einfach ausprobieren, viel Zubehör ist nicht notwendig, um den Stil der 60er nachzuempfinden.

Das Haarband als Accessoire

Wenn Sie mittellanges Haar haben, dann können Sie mit wenig Aufwand und einem Haarband eine schöne 60er Jahre Frisur zaubern. Ideal ist es, wenn das Haar nicht frisch gewaschen ist, so hält die Frisur länger.

  1. Ziehen Sie einen Seitenscheitel, dann toupieren Sie das Haar am Hinterkopf mit einem Kamm leicht an, sodass Sie viel Volumen schaffen.
  2. Mit einem Sidecut lassen sich genauso viele tolle Frisuren stylen, wie mit vielen …

  3. Föhnen Sie das Haar nun über eine Rundbürste an den Spitzen nach außen, sodass eine gleichmäßige Außenwelle entsteht.
  4. Das Haarband wickeln Sie etwa 3 fingerbreit hinter der Stirn um den Kopf, verknoten Sie es im Nacken und stecken Sie es mit Haarklammern fest.
  5. Drapieren Sie die Haare in der Länge so darüber, dass nur der vordere Teil zu sehen ist.

So gestalten Sie den Bienenkorb

Die typische Bienenkorbfrisur (Beehive im Englischen) ist bezeichnend für die 60er. Alleine ist diese Frisur besonders am Anfang sehr kniffelig, holen Sie sich Unterstützung von einer Freundin. Sie benötigen dafür  mindestens schulterlanges Haar.

  1. Nehmen Sie die Haare am Hinterkopf zusammen, teilen Sie eine Partie am Oberkopf ab und stecken diese zur Seite weg.
  2. Die restlichen Haare fassen Sie in einen Zopf zusammen, setzten Sie diesen möglichst hoch an.Toupieren Sie die Haare auf, stecken Sie dann alles um den Zopf herum fest.
  3. Toupieren Sie nun die zuvor zur Seite gelegte Partie auf, dann legen Sie diese Haare über die restlichen Haare und stecken diese fest.
  4. Mit Haarspray fixieren Sie die Haare.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos