Alle Kategorien
Suche

XPS-Dateien öffnen - so wird's gemacht

XPS-Dateien öffnen - so wird's gemacht1:55
Video von Benjamin Elting1:55

Bei XPS-Dateien handelt es sich um Dokumente, welche dem PDF-Format ähnlich sind. Zum Öffnen dieser Dokumente benötigen Sie ein spezielles Programm, welches Sie kostenlos bei Microsoft herunterladen können.

Was Sie benötigen:

  • Microsoft XML Paper Specification Essentials Pack (kostenlos)

Benötigte Software zum Öffnen von XPS-Dateien

  • Der Softwarehersteller Microsoft stellt auf seiner Homepage das Microsoft XML Paper Specification Essentials Pack kostenlos zum Download bereit, mit dessen Hilfe Sie in der Lage sind, XPS-Dateien zu öffnen.
  • Nach dem Download dieses Softwarepakets können Sie XPS-Dateien öffnen, um sie auf den Bildschirm anzusehen oder auszudrucken.

Die Installation und Benutzung des Softwarepakets

  1. Zum Öffnen von XPS-Dateien müssen Sie zuerst das Microsoft XML Paper Specification Essentials Pack von Microsoft herunterladen.
  2. Anschließend installieren Sie das Softwarepaket auf Ihren Computer.
  3. Nach der Installation schlägt das Installationsprogramm einen Neustart Ihres Systems vor. Führen Sie diesen durch.
  4. Nach dem Neustart Ihres Rechners ist die Installation beendet, und Sie können mit der installierten Software XPS-Dateien öffnen.
  5. Dazu starten Sie das Programm XPS-Viewer EP, welches Sie auf Ihren Desktop finden.
  6. Im Menü des Programms gehen Sie auf Datei und dann auf Öffnen und wählen die XPS-Datei aus, welche Sie öffnen möchten. Das Programm lädt nun diese Datei und zeigt Sie auf den Bildschirm an.
  7. Falls Sie einen Ausdruck der Datei benötigen, so können Sie diesen ebenfalls mit dem XPS-Viewer erstellen. Klicken Sie dazu einfach unter den Menüpunkt Datei auf Drucken und lassen Sie den gewünschten Ausdruck anfertigen.

Bitte beachten Sie, dass der XPS-Viewer lediglich ein Anzeigeprogramm für XPS-Dateien darstellt. Falls Sie diese XPS-Dateien auch erstellen oder bearbeiten möchten, so ist dafür ein weiteres Softwarepaket notwendig. Nähere Informationen dazu finden Sie auf der Homepage von Microsoft.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos