Alle Kategorien
Suche

XP: Partition erstellen - so geht's

XP: Partition erstellen - so geht's2:29
Video von Bruno Franke2:29

Unter Windows XP eine neue Festplattenpartition zu erstellen, ist gar nicht schwer. Sie müssen lediglich als Administrator am System angemeldet sein, um diesen Vorgang durchführen zu können.

Mitunter ist es sinnvoll, unter Windows XP eine zusätzliche Partition zu erstellen. Auf einer zusätzlichen Festplattenpartition können Daten gespeichert werden. Diese stehen dann auch nach einem Computerabsturz noch zur Verfügung. Selbst eine Neuinstallation von XP kann die Daten an einem anderen Speicherort nicht beschädigen.

In XP die Datenträgerverwaltung aufrufen

  1. Um überhaupt irgendwelche Änderungen an Ihrem XP-System vornehmen zu können, müssen Sie sich als Administrator anmelden.
  2. Haben Sie auf Ihrem Desktop das Symbol "Arbeitsplatz" angelegt, brauchen Sie lediglich mit der rechten Maustaste darauf zu klicken. Im Kontextmenü wählen Sie dann den Eintrag "Verwaltung". Daraufhin gelangen Sie in die Datenträgerverwaltung. Darin können Sie dann eine neue Partition erstellen.
  3. Falls Sie kein Arbeitsplatzsymbol auf Ihrem Desktop finden, können Sie die Datenträgerverwaltung auch über das Startmenü aufrufen. Sie wählen dazu den Menüpunkt "Einstellungen" und anschließend "Systemsteuerung". Darin finden Sie ein Icon mit der Bezeichnung "Verwaltung".

So erstellen Sie eine neue Partition

  1. Damit Sie unter Windows XP eine neue Partition erstellen können, benötigen Sie einen unpartitionierten Speicherplatz. Dieser Platz wird Ihnen natürlich in der Datenträgerverwaltung angezeigt.
  2. Sie klicken dann einfach mit der rechten Maustaste auf diesen Bereich und wählen im Kontextmenü den Eintrag "Neue Partition erstellen".
  3. Danach müssen Sie die gewünschte Größe der Partition angeben. Die Größe kann natürlich nicht größer als der zur Verfügung stehende Bereich sein.
  4. Anschließend klicken Sie auf "OK" und der Vorgang beginnt. Windows XP legt dann eine neue Partition an.
  5. Haben Sie keinen freien Speicherplatz zur Verfügung, können Sie natürlich auch vorhandene Partitionen löschen. Dabei gehen allerdings sämtliche Daten, die sich auf der Partition befanden unwiderruflich verloren.
  6. Auf diese Weise können Sie beispielsweise aus zwei Partitionen eine größere erstellen. Sie können aber auch aus einer großen Partition mehrere kleinere Partitionen erstellen.
  7. Auf der Partition mit der Bezeichnung C befindet sich das Betriebssystem Windows XP. Diese Partition können Sie natürlich nicht löschen.

Sollte auf Ihrem Computer lediglich eine Partition vorhanden sein, müssen Sie diese verkleinern, um eine weitere Partition erstellen zu können. Dazu reichen die Bordmittel von Windows XP aber nicht aus. In dem Fall müssten Sie sich ein externes Partitionierungsprogramm, wie beispielsweise Partition Magic, kaufen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos