Alle Kategorien
Suche

Wie formatiere ich meinen PC? - Bei Vista geht's so

Die Festplatten und Partitionen in einem PC können Sie natürlich formatieren. Durch diesen Vorgang werden aber alle Daten unwiderruflich gelöscht. Auch in Windows Vista können Sie die Festplatten direkt formatieren, außer natürlich der Festplatte oder Partition, auf der sich das Betriebssystem befindet.

Neue Festplatten sollten meistens formatiert werden
Neue Festplatten sollten meistens formatiert werden © Silke Kaiser / Pixelio

PC-Festplatten und andere Datenträger können Sie formatieren

  • Es gibt relativ viele Gründe eine Festplatte oder eine Partition (Teil einer Festplatte) formatieren zu müssen. Dieser Prozess ist nicht nur bei einer Neuinstallation von Windows Vista, sondern auch oft im laufenden Betrieb von Nöten. Bei einer Formatierung werden alle Dateien und Daten der Festplatte oder des Datenträgers vollständig gelöscht. Sie können zusätzlich auch noch das Dateisystem ändern, falls dies notwendig ist.
  • Wenn Sie sich dazu entschlossen haben, eine Ihrer PC-Festplatten oder einen externen Datenträger zu formatieren, so können Sie dies innerhalb von wenigen Minuten tun. Die Geschwindigkeit des Vorgangs hängt natürlich von der Größe der Festplatte und der Leistung des Computers ab.
  • In Windows Vista ist das Formatieren deutlich einfacher als noch bei den älteren Versionen von Windows. Für diesen Vorgang benötigen Sie aber zum einen lokale Administratorrechte und können zum anderen nicht alle Datenträger formatieren.
  • Das Betriebssystem liegt auf einer bestimmten Partition oder Festplatte und lässt sich natürlich selber nicht löschen und verbietet Ihnen somit das Formatieren. Für eine Neuinstallation des Betriebssystems müssen Sie Ihren PC mit einer Start-CD von Windows Vista booten.

So funktioniert das Formatieren in Windows Vista

  1. Klicken Sie auf die Start-Schaltfläche von Windows Vista und wählen Sie die Systemsteuerung aus. Dort suchen Sie nach dem Eintrag "System und Wartung". In diesem Menü klicken Sie auf die Computerverwaltung.
  2. Wenn Sie nicht als Administrator angemeldet sind, so müssen Sie an dieser Stelle nun das Administratorkennwort eingeben. Wählen Sie im Navigationsbereich der Computerverwaltung als Nächstes die Datenträgerverwaltung aus.
  3. Im unteren Bereich des Bildschirms sehen Sie alle Festplatten und Partitionen, die unter Windows Vista vorhanden sind. Zum Formatieren eines bestimmten Datenträgers müssen Sie nur noch mit der rechten Maustaste auf das Symbol klicken und "Formatieren" auswählen.
  4. Vermeiden Sie am besten die Schnellformatierung (zu unsauber) und setzen Sie in diesem Punkt keinen Haken. Sie können auch noch ein anderes Dateisystem (zum Beispiel FAT32 oder NTFS festlegen). Das Formatieren kann nun einige Minuten dauern, anschließend ist der Datenträger vollkommen leer und kann neu verwendet werden.
Teilen: