Alle Kategorien
Suche

Wo sind Treiber gespeichert? - So finden Sie die dll-Dateien

Wo sind Treiber gespeichert? - So finden Sie die dll-Dateien1:19
Video von Benjamin Elting1:19

Windows, als meistgenutztes Betriebssystem auf heimischen Computern, ist die Schaltzentrale zwischen Hardware und Software. Alle am Rechner angeschlossenen Geräte und Module werden vom Betriebssystem angesprochen und funktionsfähig gemacht. Um dies schaffen zu können, hat Windows für jedes Gerät bestimmte Treiber gespeichert. Wo Windows das tut, hängt von der jeweiligen Hardware ab.

Treiber als Datei erkennen und benutzen

Treiberdateien sind nicht immer als solche sofort zu erkennen. In der Regel sind Sie in DLL-Dateien enthalten und werden benötigt, um Geräte direkt anzusteuern.

  • Wenn Sie am Rechner zum Beispiel eine neue Maus mit zusätzlichen frei belegbaren Tasten anschließen, erkennt das Betriebssystem ja in der Regel dieses Gerät von selbst und installiert die im System dafür vorhanden Treiber selbstständig.
  • Benutzt wird hier ein Standardmaustreiber, der das Eingabegerät automatisch erkennt und mit der Standardfunktion ausrüstet. Um aber die Tasten nun anders zu belegen als vorgesehen, benötigt Windows neue Treiber. In ihnen sind die Informationen enthalten, die benötigt werden, um die neuen Anforderungen erfüllen und festlegen zu können.
  • Treiber sind also quasi mit kleinen Programmen vergleichbar, welche benötigt werden, um eine Hardware für das Betriebssystem erkennbar zu machen und dem besonderen Verwendungszweck entsprechend verwenden zu können.

Hier werden die DLL-Dateien gespeichert

  1. Es gibt einige bestimmte Orte, wo Windows in der Regel seine Treiber gespeichert hat. Das ist zum Ersten der Windowssystemordner. Zu finden ist dieser Ordner unter dem Pfad "C:, Windows, System32. Wenn Sie zu diesem Ordner navigieren, werden Sie eine Fülle von DLL-Dateien finden, die der verschiedensten Hardware zuzuordnen sind.
  2. Im selben Ordner finden Sie einen weiteren Unterordner namens: Driver. Das ist die zweite Variante, wo Treiber gespeichert werden. Driver ist die englische Bezeichnung für Treiber. In diesem Ordner finden Sie zum größten Teil SYS-Dateien, die ebenfalls zu den Treibern gehören.
  3. Es gibt aber zum Dritten auch DLLs, welche direkt im Programmordner abgelegt werden. Das heißt, wenn Sie hier den Treiber suchen, müssen Sie in das Installationsverzeichnis der Soft- oder Hardware schauen.

Um alle Treiber auf Ihrem System zu finden, können Sie auch die Windowssuche benutzen. Suchen Sie dazu im gesamten Laufwerk C: nach Treibern. Geben Sie in die Suchmaske den Begriff: *.dll ein. Danach werden Ihnen mit Pfadangabe und Ortsangabe alle gefundenen DLL-Dateien aufgelistet.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos