Alle Kategorien
Suche

Fujitsu-Siemens-Treiber - so installieren Sie ihn

Wenn Sie bei Ihrem Fujitsu Siemens ein neues Betriebssystem installieren und einige Komponenten danach nicht mehr funktionieren, oder wenn nach einem Virenbefall Probleme mit der Hardware auftauchen, hilft oft die Neuinstallation von dem Treiber.

Früher wurden Treiber auf Datenträgern mitgeliefert.
Früher wurden Treiber auf Datenträgern mitgeliefert.

Neue Treiber für Ihren Fujitsu Siemens

  • Egal, ob Sie ein Notebook oder ein Desktop-System von Fujitsu Siemens besitzen, können Sie immer auf aktuelle Treiber für Ihre Hardware zurückgreifen.
  • Treiber sind für den Betrieb eines Computer lebensnotwendig. Sie „sagen“ dem Betriebssystem, wie es die vorhandene Hardware ansteuern soll. Funktioniert also ein Grafikkarten-Treiber nicht richtig, kann es passieren, dass Sie ein sehr schlechtes Bild oder im schlimmsten Fall gar kein Bild haben.
  • Wie alle großen Hersteller bietet Fujitsu Siemens Treiber für so gut wie alle handelsüblichen Geräte an.

Treiber herunterladen und installieren

  1. Um passende Treiber für Ihr Gerät herunterzuladen, sollten Sie die Seriennummer Ihres Computers oder Notebooks herausfinden. Diese finden Sie meist auf der Originalverpackung oder auf einem Aufkleber an Ihrem PC.
  2. Diese Seriennummer geben Sie im Suchfenster auf der offiziellen Treiberseite von Fujitsu Siemens ein. 
  3. Nun klicken Sie auf „Drivers and Downloads“. Hier finden Sie eine Auflistung aller verfügbaren Treiber und Downloads für Ihren PC.
  4. Laden Sie die aktuellsten Versionen der Treiber herunter und speichern Sie sie auf Ihrem Computer. 
  5. Sobald alle Downloads abgeschlossen sind, entpacken Sie alle Dateien. Dafür benötigen Sie ein Zip-Programm, falls Sie nicht Windows Vista oder Windows 7 benutzen.
  6. Sobald Sie alle Dateien entpackt haben, beginnt die etwas aufwendige Arbeit. Starten Sie ein Programm nach dem anderen und folgen Sie den Installationsanweisungen, die im Grunde stets die gleichen sind.
  7. Meist werden Sie nach der Installation zu einem Neustart aufgefordert. Dieser ist nicht unbedingt notwendig, kann aber Problemen vorbeugen. Nachdem Sie alle Treiber installiert haben, sollten Sie den Computer auf jeden Fall neu starten.
Teilen: