Alle Kategorien
Suche

Wirkung vom Magnetarmband - eine einfache Erklärung

Über ein Magnetarmband liest man Unterschiedliches: Die einen halten es für großen Humbug, die anderen sehen in ihm ein sanftes Heilmittel. Doch wie ist eigentlich die Wirkung eines solchen Armbandes?

Magnetarmbänder in Resonanz mit der Erde?
Magnetarmbänder in Resonanz mit der Erde?

Wirkung des Schmucks

  • Ein Magnetarmband soll seine besondere Wirkung erhalten, da in Resonanz mit dem Magnetfeld der Erde geht. So soll auch der Organismus bewegt werden.
  • Kommt Ihr Körper durch ein Magnetarmband wieder in Ordnung, soll sich ein Wohlgefühl und Besserung von Beschwerden einstellen.
  • Auch soll man weniger Schlaf benötigen und sich gleichzeitig fitter fühlen, sodass man mehr leisten kann.
  • Generell findet man bei Herstellern von Magnetschmuck wenig Hinweise über die Wirkung, da das deutsche Heilmittelwerbegesetz dies verbietet.
  • Auch wenn Sie sicherlich zahlreiche negative Berichte über die Wirkung eines Magnetarmbandes gelesen haben, sollten Sie wissen, dass der Focus online 2004 über eine Studie berichtet, bei der das Tragen von Magnetarmbändern die Schmerzen bei Arthrose verringerte. Allerdings erzielten nur Magneten mit mehr als 1.700 Gauss diese Wirkung.
  • Das Tragen eines Magnetarmbands soll frei von Nebenwirkungen sein, sodass Sie hier in der Regel kein Risiko eingehen.
  • Tragen Sie allerdings einen Herzschrittmacher oder andere Geräte, die empfindlich auf Magnete reagieren, sprechen Sie vorher mit Ihrem behandelnden Arzt.

Ein Magnetarmband tragen

  • Wenn Sie die Wirkung eines Magnetarmbandes ausprobieren möchten, empfehlen einige Hersteller besondere Tragehinweise.
  • Generell können Sie das Magnetarmband so lange am Stück tragen, wie Sie möchten. Vielleicht merken Sie, dass es Ihnen besser bekommt, wenn Sie es nachts ablegen oder tagsüber eine Tragepause machen.
  • Beim Duschen, Baden oder sonstigem Kontakt mit Wasser sollten Sie das Armband ablegen, damit Schmucksteine oder andere Verzierungen nicht beschädigt werden.
  • Ein Magnetarmband soll sehr lange seine Wirkung behalten. So werden einige angeboten, die in 100 Jahren nur ein Prozent ihrer Stärke verlieren.
  • Ihr Magnetarmband muss nicht komplett Ihre Haut am Handgelenk berühren. Tragen Sie es wie ein normales Armband.
  • Haben Sie sich für ein Kupferarmband entschieden, kann es passieren, dass sich Ihre Haut durch die Reaktion mit dem Kupfer grünlich verfärbt. Mit etwas Wasser können Sie die Farbe aber problemlos wieder abwischen.
Teilen: