Was Sie benötigen:
  • vertrocknete Zweige
  • Sprühkleber
  • Styroporkügelchen
  • Sand

Weihnachtsdeko für den Außebnereich basteln

  1. Nehmen Sie einige vertrocknete Zweige und befreien Sie diese von Laub.
  2. Besprühen Sie die Zweige mit etwas Sprühkleber und bestreuen Sie die Zweige dann umgehend mit kleinen Styroporkugeln, wie sie auch für den Versand von empfindlicher Ware verwendet werden.
  3. Stellen Sie die Zweige in einen frostfesten Blumenkübel, den Sie mit Sand gefüllt haben. 
  4. Geben Sie gegebenenfalls noch einige Steine als zusätzliche Stütze und Befestigung mit in den Blumenkübel.

So dekorieren Sie draußen

  • Hängen Sie mit etwas Draht Dekoelemente in die Zweige, die Nässe problemlos aushalten.
  • Binden Sie zum Beispiel Schleifen aus wetterfestem Material an die Zweige. Dieses Schleifenband erhalten Sie im Bastelladen oder bei Floristen. Die sind darauf spezialisiert  wetterfeste Materialien zu verwenden.
  • Zapfen und Nüsse an Silberdraht an die Zweige gehängt sehen immer sehr hübsch aus und halten auch im Winter lange durch, ohne nach kurzer Zeit schlecht auszusehen.
  • Sterne aus Goldfolie sind für eine Deko im Außenbereich eben so geeignet wie  Weihnachtsdeko aus Draht und Glasperlen.
  • Schneemänner aus Kerzen oder aus Styroporkugeln gebastelt, geben für die Weihnachtsdeko draußen immer ein schönes Bild.

Zum Illuminieren gibt es im Handel viele Formen von Lichterketten, die auch im Außenbereich eingesetzt werden können. Im Außenbereich können Sie aber auch Teelichter einsetzen, wenn diese in hohen Gläsern stehen.