Alle Kategorien
Suche

Bastelideen für Weihnachten

Gemeinsame Bastelnachmittage in der Familie gehören zur Adventszeit dazu. Dabei können Sie zusammen mit Ihren Kindern schöne Advents- und Weihnachtsdeko anfertigen. Diese Bastelideen für Weihnachten eignen sich gut als Geschenke.

Aus Naturmaterial kann man stimmungsvolle Weihnachtsdekorationen basteln.
Aus Naturmaterial kann man stimmungsvolle Weihnachtsdekorationen basteln. © Espressolia / Pixelio

Einfache weihnachtliche Kerzenhalter

Diese Kerzenhalter erfordern nicht viel Aufwand und sind vor allem für kleinere Kinder als Bastelideen zu Weihnachten geeignet. Schneiden Sie aus Zeichenkarton oder Wellpappe ein paar weihnachtliche Motive, wie einen Stern, eine Glocke oder einen Weihnachtsbaum, aus. Kleben Sie mittig ein Teelicht auf. Das Kind kann nun die Fläche um das Teelicht herum mit Glitzerstiften, Pailletten oder anderem Dekomaterial gestalten. Sie können mit der Heißklebepistole auch kleine Zapfen, Zweige oder Äste aufkleben. Als Unterlage für die Gestaltung eines weihnachtlichen Gestecks mit Kerzen eignen sich auch Baumscheiben.

Geschenkanhänger aus Tonpapier

Schneiden Sie aus farbigem Tonpapier die Konturen von weihnachtlichen Motiven. Verwenden Sie für einen Tannenbaum grünes, für einen Nikolaus rotes und für einen Stern gelbes Papier. Verzieren Sie die Figuren mit goldener Glitzerschrift oder bekleben Sie diese mit Glitter. Dem Nikolaus können Sie mit Watte einen Bart und eine Mantelkante ankleben. Der Tannenbaum erhält mit Pailletten bunte Kugeln. Nun müssen Sie die Figur nur noch lochen und eine Kordel durchziehen. Diese Geschenkanhänger machen als Weihnachtsbaumbehang eine gute Figur.

Adventskranz individuell gestalten

Ein individueller Adventskranz lässt sich im Handumdrehen selber zaubern. Dabei muss es nicht immer ein klassischer Kranz sein. Nehmen Sie einfach eine viereckige Glasschale, in die Sie etwas Dekosand gießen. Darauf arrangieren Sie vier dicke Adventskerzen. Nun legen Sie ein paar kleine Weihnachtskugeln und Tannenzweige dazu. Sprühen Sie kleine Zapfen in Gold oder Silber an und legen Sie diese in die Zwischenräume. Etwas Engelshaar macht die Adventsschale perfekt.

Bastelideen zu Weihnachten aus Gewürzen

Zu einer stimmungsvollen Weihnachstdeko gehört auch der passende Duft. Am einfachsten ist es, wenn Sie ein paar Apfelsinen mit Nelken spicken und auf einer flachen Schale hübsch anrichten. Beim Einstechen der Nelken helfen Ihnen Zahnstocher oder Schaschlikspieße. Legen Sie um die Orangen herum Tannenzweige, Zimtstangen oder Nüsse mit in die Schale. Sie können auch ein Duftsäckchen basteln. Schneiden Sie ein Stück Stoff zu, das etwa 10 mal 20 Zentimeter groß ist. Falten Sie es mittig, nähen die Kanten zusammen und drehen es auf rechts. Nun können Sie das Säckchen mit Gewürzen wie Zimtstangen, Nelken, Vanillestangen, Sternanis oder Lavendel befüllen. Binden Sie das Säckchen oben mit einer Kordel zu. Ein Duftsäckchen ist ein schönes Geschenk oder Mitbringsel zum Adventskaffee.

Fensterschmuck aus Naturmaterial

Aus getrockneten Orangenscheiben lässt sich eine duftende Fensterdekoration herstellen. Ziehen Sie eine Schnur durch die Scheiben und hängen Sie sie vor ihr Fenster. Es sieht auch schön aus, wenn Sie die Orangenscheiben mit Schleifenband an die Deckenlampe hängen. Besonders hübsch ist, wenn Sie bei einer Dekoration mit mehreren Orangenscheiben die Schleifenbänder unterschiedlich lang schneiden.

Schneemänner aus Wolle

Vielleicht haben Sie noch Reste von weißer Wolle zu Hause? Wickeln Sie daraus drei unterschiedlich große Knäule. Stecken Sie diese übereinander auf einen Schaschlikspieß. Damit ist das Grundgerüst des Schneemanns fertig und es kann ans Verzieren gehen. Lassen Sie dabei Ihrer Kreativität freien Lauf. Aus Stecknadeln mit Plastikköpfen stecken Sie Mund und Augen. Vorn können Sie ein paar Knöpfe aufkleben oder feststecken. Etwas Schleifenband dient als Schal. Für den Zylinder verwenden Sie eine schwarze Garnrolle. Vielleicht möchten Sie auch eine Schneefrau basteln. Dann können Sie als Hut ein Eichelhütchen aufsetzen oder den Schal mit einer Perle verzieren.

Weihnachtskugeln aus Nüssen

Sie benötigen hierfür Walnüsse, Haselnüsse oder auch Mandeln, Farbspray in Gold oder Silber, eine Styroporkugel und eine Heißklebepistole. Sprühen Sie zunächst die Nüsse ein und kleben diese nach dem Trocknen auf die Styroporkugeln. Mit einem Haken befestigen Sie ein breites Schmuckband. Nun können Sie die Kugeln an das Fenster oder an den Weihnachtsbaum hängen.

Bilderrahmen als Geschenkidee

Eine der beliebtesten Bastelideen zu Weihnachten ist ein Bilderrahmen als Geschenk für seine Liebsten. Achten Sie beim Kauf auf einen breiten Rand, den Sie mit Dekomaterialien gestalten können. Das Verzieren muss dabei nicht immer weihnachtlich sein. Einen Bilderrahmen mit einem Foto aus dem letzten Sommerurlaub können Sie mit Muscheln oder Naturmaterialien dekorieren. Kinder können sich aus Tonpapier selbst einen Bilderrahmen schneiden, den sie dann mit Moosgummi, Ästchen oder anderem Dekomaterial bekleben.

Weihnachtssterne falten

Wollen Sie Weihnachtssterne aus Papier falten, brauchen Sie etwas Geschick und Ausdauer. Auch bei einfachen Modellen kommt es auf Genauigkeit an. Dafür haben Sie dann eine einzigartige Weihnachtsdeko für Fenster und Weihnachtsbaum oder ein außergewöhnliches Geschenk. Mit einer Bastelanleitung können Sie einen Weihnachtsstern in verschiedenen Variationen selber herstellen.

Teilen: