Alle Kategorien
Suche

Waschmaschine pumpt nicht ab - so beheben Sie den Fehler

Waschmaschine pumpt nicht ab - so beheben Sie den Fehler0:51
Video von Marie Pertz0:51

Gerade ist die dritte Ladung am Waschtag durchgelaufen und da passiert es. Die Waschmaschine pumpt nicht ab. Dies kann mehrere Ursachen haben, die Sie klären können, noch bevor ein teurer Techniker ins Haus kommen muss. Teilweise kann man die Fehler auch leicht selbst beheben. Mit etwas Geschick geht das ganz einfach.

Was Sie benötigen:

  • Eimer
  • Putzlappen
  • Rohrzange

Waschmaschine defekt? Die Fehlersuche beginnt beim Strom

  • Die Waschmaschine pumpt nicht ab und man steht zunächst ratlos vor dem Gerät. Zuerst sollten Sie die Maschine auf Stromversorgung prüfen. So ähnlich wie der leere Tank beim Auto ist der einfachste Fehler oft der richtige. Ist das Gerät noch eingeschaltet, leuchten die Anzeigen?
  • Bleibt ein erneutes Drücken auf den Ein-/Ausschalter wirkungslos, prüfen Sie zunächst das Anschlusskabel. Steckt es in der Dose und hat es auch Kontakt (fehlerhafter Stecker, abgerissenes Kabel)? Ist die Antwort in beiden Fällen ja, prüfen Sie den Sicherungskasten. Oft ist die Waschmaschine nicht separat abgesichert und das Einschalten eines weiteren Geräts hat für Überlastung gesorgt und die Sicherung muss wieder aktiviert werden. Hat das Gerät Strom und pumpt trotzdem nicht ab, prüfen Sie die nächste Fehlerquelle, den Ablaufschlauch.

Waschautomat pumpt nicht ab: Ablaufschlauch und Flusensieb prüfen

  • Eine häufige Fehlerquelle ist der Ablaufschlauch. Schlecht aufgestellte Maschinen oder rollengelagerte Modelle wandern gerne umher und knicken dabei manchmal die Schläuche. Ist das Geräusch der Pumpe zu hören, aber die Waschmaschine pumpt nicht ab, kontrollieren Sie die Schläuche hinter dem Gerät. Sind Knicke zu sehen, sollte man diese einfach durch Bewegen beseitigen können. Ist hier nichts zu erkennen, muss eventuell der Ablaufschlauch abgeschraubt werden und eventuelle Verstopfungen im Schlauch oder im Siphon bereinigt werden.
  • Die Waschmaschine pumpt immer noch nicht ab? Dann folgt nun die Kontrolle des Flusensiebs. Das Reinigen des Flusensiebs sollte man eigentlich von Zeit zu Zeit durchführen. Einmal im Monat ist der Kontrollgriff vorgesehen. Je nach Art der gewaschenen Stoffe auch häufiger. Das Flusensieb befindet sich im unteren Bereich an der Frontseite des Geräts und trennt die Trommel von Pumpe und Ablaufbereich. Die sogenannten Flusen, also abgefallene Fasern und sonstige Fremdstoffe, werden in diesem Sieb aufgefangen und können leicht entfernt werden. Je nach Hersteller und Modell ist noch eine weitere Klappe vorgesetzt. Öffnet man dieses Sieb, sollten eine flache Schüssel und diverse Putzlappen bereitliegen, da der gesamte Wasserinhalt der Trommel und der darunterliegenden Leitungen sofort ausläuft.
  • Ist auch dieser Versuch ergebnislos und die Waschmaschine pumpt noch immer nicht ab, dann bleibt nur der Griff zum Telefon und ein Techniker muss ran. Ein defekter Pumpenmotor kann beispielsweise die Ursache sein, der professionell gewechselt werden muss.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos