Alle Kategorien
Suche

Eine Waschmaschine anschließen - eine Anleitung

Beachtet man ein paar Vorgaben, ist das Anschließen einer Waschmaschine mithilfe einer Anleitung gar kein Problem. Benötigt werden kaum Werkzeuge. Sie sollten eine Wasserwaage, eine Rohrzange, einen Schlitz- oder Kreuzschraubendreher und einen Schraubenschlüssel Größe 13 und 17 zur Hand haben. Die Größenangaben können je nach Hersteller und Modell variieren.

Nach dem Anschließen können Sie waschen.
Nach dem Anschließen können Sie waschen.

Was Sie benötigen:

  • Schraubendreher
  • Rohrzange
  • Wasserwaage
  • Eimer
  • Putzlappen

Waschmaschine auspacken und Transportsicherung entfernen

  • Prüfen Sie das Gerät nach dem Auspacken per Sichtkontrolle auf Schäden und lesen Sie in der beigefügten Anleitung nach, welches Zubehör zum Lieferumfang gehört. Ist alles komplett, kann es losgehen.
  • Bevor Sie die Waschmaschine anschließen, müssen Sie zuerst die Transportsicherung entfernen, die die Trommel in ihrer Position fixiert. Hierfür werden in der Regel an der Rückseite eine oder mehrere Schrauben entfernt (Sitz und Anzahl in der Anleitung nachlesen). Haben Sie eine 45 cm breite Waschmaschine mit Rollen, kann das Gerät per Hebel fahrbereit gemacht werden. Handelt es sich um ein 60 cm breites Modell, sollten Sie die Füße mit Schraubgewinde lockern. Dies erleichtert die Justierung später am Aufstellort.

Schläuche anschließen, Füße fixieren: Anleitung beachten

  1. Möglicherweise werden die Schläuche des Ab- und Zulaufs separat mitgeliefert. Dann müssen Sie zunächst die Verbindung zur Waschmaschine herstellen. Prüfen Sie vor dem Aufschrauben die Öffnungen am Gerät auf weitere Sicherungen bzw. Verschlüsse, die vorher entfernt werden müssen. Achten Sie darauf, dass keine Verschmutzung in die Öffnungen gerät, die später den Wasserfluss behindern könnte. Schrauben Sie die Schläuche mit der Rohrzange handfest an und überprüfen Sie nach Abschluss aller Vorarbeiten beim Probelauf die Dichtigkeit.
  2. Nun folgt der Anschluss an den Wasserhahn und an das Ablaufsystem. Bei längerer Nutzungspause des Hahns öffnen Sie diesen kurz und lassen etwas Wasser in einen Eimer laufen. Reinigen Sie das Sieb. Dann schließen Sie den Zulaufschlauch (erkennbar an dem Kasten am Ende für ein elektrisches Sicherungsventil) an den Wasserhahn an. Nach dem Öffnen des Hahns führen Sie eine Prüfung auf Dichtheit durch. Nun verbinden Sie den Ablaufschlauch mit einer Schlauchschelle mit dem Siphon des Waschbeckens oder einem separaten Ablaufanschluss. Somit ist das Anschließen der Waschmaschine komplett.
  3. Nach dem Anschließen müssen unbedingt die Füße noch per Wasserwaage ausgerichtet werden. Steht das Gerät schief, wandert es durch den Raum oder die Lager schlagen im Laufe der Zeit aus. Nach dem Justieren dürfen Sie das Feststellen der Kontermuttern nicht vergessen. Dies fixiert die Füße dauerhaft. Nach einem Probelauf und der Prüfung aller Schläuche kann es losgehen.
Teilen: