Was Sie benötigen:
  • Laptop
  • Datensicherung
  • Windows-CD
  • Software

Bestehende Daten vom Laptop sichern

  1. Kopieren Sie eigene Dateien wie z.B. Fotos, Briefe oder E-Mails auf eine CD-Rom oder einen anderen Computer.
  2. Überprüfen Sie mit dem Windows-Explorer alle Festplatten, ob Sie auch wirklich alle Ihre Dateien übertragen haben, da diese verloren gehen, wenn Sie den Laptop neu installieren.
  3. Prüfen Sie, ob Sie aktuelle Gerätetreiber auf CD-Roms für Ihr Laptop besitzen. Falls nicht, laden Sie sich die benötigten Treiber aus dem Internet und speichern diese auf einem USB-Stick oder einer CD.

Betriebssystem und Programme neu installieren

  1. Legen Sie bei angeschaltetem Laptop die Windows-CD in das CD-Laufwerk, um den Laptop neu zu installieren. Auf eventuell erscheinende Fenster brauchen Sie nicht zu reagieren.
  2. Starten Sie den Computer neu.
  3. Beim Startvorgang des Laptops achten Sie auf die Meldung "Drücken Sie eine beliebige Taste, um von CD zu starten". Wenn diese erscheint, drücken Sie eine Taste.
  4. Folgen Sie den Schritten der Windows-Installation. Wählen Sie zu Beginn die Neuinstallation aus.
  5. Anschließend können Sie den Zielort für Ihre Installation auswählen. Die Festplatte wird formatiert und Windows auf die Festplatte kopiert.
  6. Im Laufe des Installationsvorgangs müssen Sie einige Einstellungen vornehmen. Geben Sie die Seriennummer, länderspezifische Einstellungen wie Sprache oder Uhrzeit, Netzwerkeinstellungen und Ihren Benutzernamen ein. Oft können Sie die voreingestellten Werte verwenden.
  7. Der Laptop startet Windows nach dem Installieren automatisch. 
  8. Installieren Sie jetzt die Treiber für die Hardware des Laptops wie z.B. Grafikkarte, Sound und Netzwerk. Wenn Sie Windows mithilfe einer Recovery-CD installiert haben, sollten die notwendigen Treiber bereits installiert sein.
  9. Zum Abschluss können Sie die gewünschten Programme installieren und Ihre Daten wieder auf Ihren Laptop übertragen.