Alle Kategorien
Suche

Trockene Kopfhaut mit Olivenöl pflegen - so geht's

Trockene Kopfhaut mit Olivenöl pflegen - so geht's1:32
Video von Liane Spindler1:32

Sichtbare Schuppen und Juckreiz können Anzeichen für eine trockene Kopfhaut sein. Das Problem ist nicht nur lästig, sondern auch sehr unangenehm und man sollte versuchen, es mit schonenden und milden Mitteln wieder in den Griff zu bekommen. Dazu beitragen können auch Pflegeprodukte mit oder nur Olivenöl, sodass die irritierte Kopfhaut ihr Gleichgewicht zurückerlangt.

Was Sie benötigen:

  • Olivenöl
  • Eigelb
  • Honig
  • Schüssel
  • vorgewärmtes Handtuch
  • ph-neutrales Shampoo
  • Frischhaltefolie
  • basisches Shampoo

Trockene Kopfhaut - Ursachen und Folgen

Äußere Einflüsse, wie Wind, Sonne, Salzwasser, Heizungsluft, chemische Haarprodukte, zu heißes Föhnen gehören mit zu den häufigsten Ursachen für eine trockene Kopfhaut.

  • Das wirkt sich natürlich auch auf das Haar aus, sodass es spröde ist und die Frisur einfach keine Form annehmen möchte. Natürlich ist Mann/Frau mit dieser haarigen Situation nicht glücklich.
  • Doch auch Packungen mit Olivenöl können mit ins Pflegeprogramm übernommen werden, damit Haut und Haaren genügend Feuchtigkeit zugeführt wird.
  • Vor allem sollten Sie trockene Kopfhaut entsprechend behandeln, da ansonsten die Schuppenbildung angeregt wird und neben dem Juckreiz diese Konsequenz ebenso unangenehm sein kann.

Olivenöl zur Kopfhautpflege einsetzen

Das wertvolle Olivenöl enthält gesättigte und ungesättigte Fettsäuren und ist besonders reichhaltig an Vitamin A und E. Das Öl bewährt sich in zweierlei Hinsicht, nicht nur in der Küche, sondern es ist auch schon seit Jahrhunderten als Allheilmittel bekannt. Gerade Menschen mit Hautproblemen bzw. einer trockenen Kopfhaut hat das Öl positive Auswirkungen, sodass die Barrierefunktion hierbei wieder hergestellt wird.

  • Bei einer trockenen Kopfhaut können Sie Ihre Haarkur mit Olivenöl zu Hause auch selber machen. Dazu verrühren Sie in einer Schüssel 2 Eigelb mit 2 EL Honig und fügen einen 1/2 TL Olivenöl hinzu. Im Anschluss daran befeuchten Sie Ihre trockenen Haare mit lauwarmem Wasser. Tragen Sie nun die Mischung auf und massieren Sie sanft Ihre Kopfhaut damit. Bedecken Sie anschließend Ihren Kopf mit einem vorgewärmten Handtuch und lassen Sie das Mittel für mindesten 2 - 3 Stunden einwirken. Nach der Einwirkungszeit spülen Sie die Kur mit einem ph-neutralen Shampoo aus und frisieren Ihre Haare danach wie gewohnt.
  • Alternativ hierzu können Sie das Olivenöl auch direkt auf die trockene Kopfhaut einmassieren. Anstelle eines Handtuches bedecken Sie den Kopf mit einem Stück Frischhaltefolie und lassen den "Feuchtigkeitsspender" am besten über Nacht einwirken. Zum Schutz und zur Pflege der Haare und der Kopfhaut ist es ratsam, das Öl anschließend mit einem basischen Shampoo zu entfernen.

So können auch einfache Hausmittel dazu beitragen, dass Olivenöl die trockene Kopfhaut wieder regeneriert.

Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos