Alle Kategorien
Suche

Mayonnaise für die Haare - so pflegen Sie Ihre Haare richtig

Mayonnaise für die Haare - so pflegen Sie Ihre Haare richtig 1:25
Video von Linda Erbstößer1:25

Sind die Haare trocken und spröde, ist es Zeit für eine Kur. Mayonnaise kann da wahre Wunder bewirken und die Haarpracht wieder zum Strahlen bringen.

Was Sie benötigen:

  • Mayonnaise
  • Ei
  • Schüssel
  • Löffel
  • Kunststofffolie oder Duschaube
  • Handtuch
  • Wasser

Eine besondere Pflege für beanspruchte Haare

  • Wer kennt das nicht: Durch starke Sonnenbestrahlung oder mehrmaliges Färben sehen die Haare ausgelaugt und angegriffen aus. Es wird Zeit für eine regenerierende Pflegekur.
  • Zugegeben - Mayonnaise in die Haare schmieren, das erscheint im ersten Moment etwas abwegig. Dabei sind in der hellen Creme eigentlich nur wertvolle Zutaten enthalten. Tatsächlich ist die Anwendung einer solchen Spezialkur besonders für trockene und spröde Haare eine Wohltat. 
  • Gönnen Sie Ihrem gestressten Haar eine Mayonnaisepflege und Sie werden staunen, wie geschmeidig und kammfreundlich es wird. Und keine Sorge, der typische Geruch lässt sich vollständig auswaschen.

Die Mayonnaise zubereiten und anwenden

  1. Verrühren Sie ein Eigelb und vermischen Sie es mit 1/2 Tasse Mayonnaise, je nach Haarlänge vermehren Sie die Zutaten.
  2. Verteilen Sie die Paste mit den Händen in den trockenen Haaren und massieren Sie sie leicht ein. Beachten Sie dabei besonders die pflegebedürftigen Bereiche.
  3. Decken Sie den Schopf mit einem großen Stück Frischhaltefolie, einer Kunststofftüte oder einer Duschhaube ab. Schlagen Sie ein warmes Handtuch um das Ganze und lassen Sie die Kur für eine halbe Stunde einwirken. Die feuchte Wärme unterstützt die Pflegeintensität noch mehr.
  4. Waschen Sie die Mayonnaise mit warmem Wasser und mit etwas ph-neutralem Shampoo wieder vollständig heraus.

Sie werden es gleich nach der Kur bemerken - die Haare sind geschmeidig und lassen sich wunderbar kämmen. Falls Sie die Mayonnaisekur des Öfteren anwenden möchten, können Sie statt des Eigelbs auch Olivenöl oder Avocado untermischen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos