Alle Kategorien
Suche

Stoff kleben - so beziehen Sie Bilderrahmen

Stoff kleben - so beziehen Sie Bilderrahmen1:33
Video von Bianca Koring1:33

Sie waren in früheren Zeiten bereits sehr beliebt und kommen nun wieder etwas in Mode. Die Rede ist von stoffüberzogenen Bilderrahmen. Sie können sich solch einen Rahmen auch selbst herstellen, indem Sie auf diesen einfach Stoff Ihrer Wahl kleben.

Was Sie benötigen:

  • Stoff
  • Bilderrahmen
  • Stoffkleber
  • Tacker
  • Cuttermesser
  • Pinsel

Besonders wenn es sich um ein sehr altes oder antikes Bild handelt, sieht ein Bilderrahmen, auf den Sie Stoff kleben, natürlich sehr schön aus. Hierzu benötigen Sie zwar nicht viel an Material, doch ein bisschen handwerkliches Können sollten Sie hier an der Tag legen, damit Ihnen diese Arbeit auch gelingt.

Stoff auf Bilderrahmen kleben - die Vorbereitungen

  • Wenn Sie auf einen Bilderrahmen Stoff kleben wollen, müssen Sie sich natürlich zuerst den passenden Stoff besorgen. Achten Sie hierbei darauf, dass es sich nicht um einen sehr dicken Stoff handelt. Je dünner dieser ist, umso besser lässt er sich später verarbeiten.
  • Besorgen Sie sich auch den geeigneten Kleber für diese Arbeit (z. B. Pattex). Diesen sollten Sie in jedem Bastelgeschäft erhalten.
  • Um einen perfekten Halt für den Stoff zu erreichen, sollten Sie, wenn möglich, zusätzlich einen Tacker zum Einsatz bringen.

Den Bilderrahmen überziehen - die Arbeitsschritte

  1. Wenn es sich um ein fertiges Bild handelt, an das Sie Stoff kleben wollen, müssen Sie dies zuerst aus dem Rahmen entfernen.
  2. Legen Sie den Rahmen auf ein passendes Stück Stoff und schneiden dies so zu, dass Sie einen Stoffrahmen erhalten. Schneiden Sie diesen jedoch so ausgiebig zu, dass Sie sowohl innen als auch außen den Bilderrahmen mit dem Stoff umspannen können. Jetzt haben Sie einen äußeren und einen inneren Stoffrahmen.
  3. Nehmen Sie nun den Bilderrahmen und streichen ihn an der Vorderseite mit Kleber ein. Danach legen Sie ihn wieder passgenau auf Ihren Stoffrahmen und lassen das Ganze antrocknen.
  4. Dann schneiden Sie den Stoff sowohl an den Außen- und den Innenecken diagonal zu den Ecken ein.
  5. Jetzt streichen Sie den restlichen Rahmen komplett mit Kleber ein und ziehen zuerst den äußeren Stoffrahmen über Ihren Bilderrahmen und schneiden diesen in der Mitte des Rahmens mittels eines Cuttermessers ab.
  6. Nun ziehen Sie den inneren Stoffrahmen so über den Bilderrahmen, dass sich beide Stoffseiten überlappen. Jetzt entfernen Sie den überschüssigen Stoff mit einem sogenannten Doppelschnitt. Das bedeutet, dass Sie mit dem Cuttermesser durch beide sich überlappenden Stoffteile schneiden und dann den unteren Teil entfernen. So erreichen Sie eine absolute Passgenauigkeit der beiden Stoffrahmen.
  7. Den Überschuss an den Ecken entfernen Sie nach demselben Prinzip.
  8. Damit ein sicherer Halt gegeben ist, sollten Sie besonders die Ecken, aber auch die anderen Nähte mit ein paar Klammern festtackern.  

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos