Was Sie benötigen:
  • feste Pappe (weiß oder bunt)
  • eventuell Tiervorlagen
  • Wolle, verschiedene Farben
  • Schere
  • flüssiger Kleber
  • Stifte
  • weitere Details, z.B. Knöpfe

Basteln Sie ein Tier mit Wolle

Mit Wolle kann man ganz leicht das Fell eines Tieres basteln, das sich hinterher anfassen und streicheln lässt. In den folgenden Anleitungen geht es rund ums basteln mit Wolle.

  1. Nehmen Sie zuerst ein Stück feste Pappe und malen Sie die Umrisse eines Tieres. Beispielsweise einen Affen, einen Löwen oder auch einen Hund, um nur einige zu nennen. Je größer Sie das Tier malen, umso eindrucksvoller wird hinterher das Gesamtbild aussehen. Um das Tier zu zeichnen, eignen sich auch Vorlagen, von denen Sie die Umrisse einfach abpausen können. Wenn Sie außerdem bunte Pappe benutzen, sieht Ihr Bild hinterher viel fröhlicher aus.
  2. Mit Wolle können Sie jetzt das Fell des jeweiligen Tieres aufkleben oder schöne Muster gestalten, wie z. B. bei einem Zebra. Sie haben jetzt verschiedene Möglichkeiten: Schneiden Sie kurze Stücke von der Wolle ab und kleben diese nebeneinander auf das Tier, um diesem ein Fell zu geben. Bei einem Löwen z. B. eignet sich hellbraune und gelbe Wolle, die Sie mit der Schere auf eine Länge von 2-3 cm abschneiden. Mit flüssigem Bastelkleber können Sie die Stücke nebeneinander aufkleben, die Mähne können Sie in einer etwas dunkleren Farbe als das übrige Fell gestalten. Kleben Sie dem Löwen außerdem einen Schwanz aus Wolle an.

Augen, Nase und Mund eines Tieres können Sie einfach mit Stiften einzeichnen.

Weitere Anleitungen zum Gestalten

Hier gibt's noch mehr Anregungen und Anleitungen ein Tier mit Wolle auszugestalten.

  • Mit Wolle kann man darüber hinaus schöne Muster legen: Benetzen Sie zunächst die gesamte Fläche des Tieres, welches Sie mit Wolle ausgestalten möchten, mit flüssigem Klebstoff und legen Sie ein Ende des Wollfadens irgendwo an den äußersten Rand des Tieres. Kleben Sie den Faden jetzt von außen nach innen rund um das Tier herum. Legen Sie erst den äußersten Rand mit dem Wollfaden nach und arbeiten Sie sich immer weiter nach innen, bis das ganze Tier mit Wolle bedeckt ist. Kleben Sie zum Schluss weitere Details an, so kann z. B. ein Knopf zum Auge des Tieres werden.
  • Sie können die Tiere auch noch anders ausgestalten: Ein Tier, das beispielsweise ein gepunktetes Fell hat, kann man super nachahmen, indem man ein Stück Wollfaden, wie eine Spirale bzw. ein Schneckenhaus aufklebt. Schneiden Sie dafür einen ausreichend langen Faden ab (z. B. 10 cm) und fixieren Sie das eine Ende des Fadens mittels Klebstoff auf dem Körper Ihres Tieres. Dieser Punkt wird später der Mittelpunkt des Wollkreises sein. Geben Sie vorsichtig noch etwas Bastelkleber rund um den fixierten Punkt und legen Sie die Wolle wie eine Spirale, immer wieder im Kreis um den Mittelpunkt herum. Mehrere solcher Spiralen ergeben ein tolles Gesamtmuster.