Alle Kategorien
Suche

Skulpturen selber machen

Skulpturen selber machen - so geht´s3:02
Video von Brigitte Aehnelt3:02

Ein Garten bekommt mit stilvollen Skulpturen eine individuelle Note. Machen Sie die Dekorationen selber, um etwas Einmaliges zu schaffen.

Was Sie benötigen:

  • Gegossene Skulptur
  • Gießmasse
  • Latex- oder Silikon-Gussform
  • Figur aus Gasbeton
  • Ytong-Stein
  • Säge
  • Holzraspel
  • Feile
  • Sandpapier
  • Tiefengrund oder Buttermilch mit Joghurt

Gegossene Skulpturen für den Garten

Sie brauchen für die Figuren entweder Gussmasse aus dem Bastelbedarf, weißen Zement oder Portlandzement. Für kleinere Figuren sind bereits fertig gemischte Massen besser geeignet.

Des Weiteren benötigen Sie eine Silikon- oder Latexform für Ihre Gartenskulpturen. Diese können Sie fertig kaufen oder selber herstellen. Das Basteln nach diesem Verfahren gelingt auch Ungeübten und absoluten Anfängern.

1. Form aufstellen. Legen Sie die Form auf lockeres Erdreich. Dieses erleichtert Ihnen das waagerechte Ausrichten.

Form aufstellen.
Form aufstellen. © Roswitha Gladel

2. Waagerechtes Ausrichten der Form. Damit die Figur später senkrecht steht, müssen Sie die Form exakt waagerecht ausrichten. Legen Sie ein Brett darüber und prüfen Sie mit einer Wasserwaage oder einer Kugel, ob die Oberfläche genau waagerecht ist.

Form ausrichten.
Form ausrichten. © Roswitha Gladel

3. Masse anmischen und gießen. Rühren Sie das Pulver mit der vorgeschriebenen Menge Wasser zu einem sämigen Brei. Gießen Sie diesen langsam in die Form.

Tipp: Bei sehr filigranen Mustern ist es sinnvoll, zuvor ein wenig der Gussmasse mit einem Pinsel in der Form zu verteilen, um zu gewährleisten, dass die Form auch komplett ausgefüllt wird.

Gussmasse einfüllen.
Gussmasse einfüllen. © Roswitha Gladel

4. Luftblasen entfernen. Schlagen Sie kräftig gegen die Wände der Form, damit sich Luftblasen lösen.

Luftblasen entfernen.
Luftblasen entfernen. © Roswitha Gladel

5. Abziehen. Streifen Sie mit einer Latte überstehende Gussmasse ab. So erreichen Sie, dass Ihre Skulptur eine ebene Standfläche bekommt.

Abziehen.
Abziehen. © Roswitha Gladel

6. Figur aus der Form nehmen. Werden Sie nicht ungeduldig, wenn Sie Skulpturen selber machen. Die Masse muss einen Tag erstarren, damit Sie die Figur, ohne sie zu beschädigen, aus der Form heben können. 

Figur entnehmen.
Figur entnehmen. © Roswitha Gladel

7. Fertige Figur platzieren. Ihre Statue ist nun fertig. Wenn Sie mögen, können Sie Ihr Werk noch anstreichen.

Figur aufstellen.
Figur aufstellen. © Roswitha Gladel

Betonfiguren aus Ytong selber machen

Wenn Sie Ihre bildhauerischen Fähigkeiten entwickeln möchten, können Sie auch Skulpturen nach eigenem Entwurf aus Porenbeton selber machen. Nach diesem Verfahren entstehen auch Holzskulpturen.

Suchen Sie sich im Baumarkt einen Ytong-Stein in der richtigen Abmessung und Grundform aus. Je nachdem, ob Sie eine aufrecht stehende, runde oder quadratische Skulptur kreieren möchten, benötigen Sie einen Stein in der entsprechenden Ausrichtung.

1. Schablone herstellen. Fertigen Sie zunächst eine originalgroße Zeichnung Ihrer Motividee an. Mit dieser übertragen Sie die Umrisse der Skulptur auf den Ytong-Stein.

Schablone anfertigen.
Schablone anfertigen. © Roswitha Gladel

2. Boden glätten. Die Steine haben an einer Seite Profile, die beim Mauern für Stabilität sorgen. Schneiden Sie diese ab, um eine gerade Grundfläche zu bekommen.

Boden glätten
Boden glätten © Roswitha Gladel

3. In Form sägen. Schneiden Sie die Form nun mit einer Säge grob zu.

Grob zusägen.
Grob zusägen. © Roswitha Gladel

3. Gewünschte Form weiter zuschneiden. Sägen Sie weiter, bis Sie ungefähr die richtige Form zugeschnitten haben.

Zuschnitt der Figur
Zuschnitt der Figur © Roswitha Gladel
4. Feinheiten ausarbeiten. Nehmen Sie nun Raspeln und Feilen, um die Flächen und Kanten zu runden. Mit diesen Werkzeugen lassen sich auch Linien in das Material graben.

Mit Raspeln Feinheiten ausarbeiten
Mit Raspeln Feinheiten ausarbeiten © Roswitha Gladel
5. Glätten. Nehmen Sie Schleifpapier, um alles zu glätten. Sie geben damit den Figuren, die Sie selber machen, den letzten Schliff.

Glätten
Glätten © Roswitha Gladel

6. Verschönern. Porenbeton bleibt länger weiß, wenn Sie ihn mit Tiefengrund behandeln. Wollen Sie einen Patina-Farbton, streichen Sie Buttermilch und Joghurt auf die Gartenskulptur und stellen Sie diese an einen schattigen Platz.

Verdedeln
Verdedeln © Roswitha Gladel

Weitere Tipps für schöne Figuren

Falls Sie sich für den Bau von Gussformen interessieren, sind die ersten beiden Links für Sie interessant. Die beiden anderen Links geben Ihnen Anregungen für weitere Methoden zum Basteln. 

Gussformen selber machen.

Mit Gipsbinden abformen.

Figuren aus Gips basteln.

Wurzelwesen herstellen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos