Was Sie benötigen:
  • Zeit
  • Zeitungspapier
  • Kleister
  • einen großen Luftballon
  • 3-4 Meter Kordel
  • dünne Pappe (z.B. von Klopapierrollen)
  • Krepppapier
  • Schere

Eine Pinata ist ein buntes, verziertes Gefäß aus Pappmaché. Es ist mit Süßigkeiten gefüllt und wird unter der Decke angebracht. Kinder "schlagen" dann solange auf die Pinata ein, bis sie kaputt geht und die Süßigkeiten herausregnen. So machen Sie die Pinata selber.

Der erste Schritt zur Pinata

  1. Eine Pinata selber zu machen ist nicht besonders schwer, dafür aber zeitintensiv. Fangen Sie nach Möglichkeit vier Tage bevor die Pinata benötigt wird, mit dem Basteln an. Blasen Sie zuerst den großen Luftballon auf.
  2. Befestigen Sie eine rund 1 Meter lange Kordel daran.
  3. Nun rühren Sie den Kleister an. Wenn kein Kleister vorhanden ist, können Sie auch Mehl und Wasser zu gleichen Teilen in einer Schüssel anrühren.
  4. Zerschneiden Sie die Zeitung in Streifen (ca. 3cm x 15cm).
  5. Nun befeuchten Sie einen Streifen nach dem anderen mit Kleister und bekleben damit den Luftballon.
  6. Der Luftballon muss kreuz und quer mit zwei Schichten Zeitung beklebt sein. Lassen Sie um den Knoten des Luftballons einen Kreis mit dem Durchmesser 7cm frei.
  7. Hängen Sie die Pinata nun an der Kordel auf und lassen Sie sie 24 Stunden trocknen.

Der zweite Schritt beim selber machen der Pappmaché-Figur

  1. Legen Sie sich erneut Kleister, Zeitungssreifen und Kordel bereit.
  2. Nun legen Sie zwei Kordelschlaufen überkreuzt um den Luftballon und verknoten diese oberhalb des vorhandenen Knotens.
  3. Dann fixieren Sie das ganze mit Kleister und Zeitungspapierstreifen.
  4. Verfahren Sie wie am Tag zuvor und bedecken Sie die Pinata erneut mit zwei Schichten Zeitungspapier.
  5. Hängen Sie die selber gemachte Pinata wieder 24 Stunden zum Trocknen auf.

Die Verzierung der Pinata selber machen

  1. Wem eine runde Pinata reicht, der kann diesen Schritt überpringen. Ansonsten können Sie die Pinata in einer beliebigen Form gestalen. Bringen Sie beispielsweise Klorollen überall an der Pinata an und bedecken Sie diese ebenfalls mit Zeitungspapier. Wahlweise können Sie auch Zacken, Tierköpfe und so weiter selber machen.
  2. Lassen Sie die Figur wieder 24 Stunden trocknen.

Das Gefäß bunt gestalten

  1. Wenn die Pinata trocken ist, dann bringen Sie den Ballon mit einer Nadel zum Platzen.
  2. Befestigen Sie eine Kordel an den heraushängenden Kordelschlaufen.
  3. Nun bekleben Sie die Pinata mit bunten Krepppapierstreifen.
  4. Wenn alles getrocket ist, dann befüllen Sie die Pinata durch die Öffnung mit Süßigkeiten und befestigen Sie diese an den Kordeln an der Decke.
  5. Als letztes statten Sie jedes Kind mit einem Besenstiel aus und sorgen für einen Abstand zwischen den Kindern, damit diese sich nicht gegenseitig mit dem Stiel verletzen, sondern nur die selber gemachte Pinata zerstören.