Alle Kategorien
Suche

Mit Rinde eine effektvolle Tischdekoration gestalten

Mit Rinde eine effektvolle Tischdekoration gestalten3:46
Video von Brigitte Aehnelt3:46

Wenn Sie eine kreative Idee für eine ausgefallene Dekoration suchen, können Sie Ihren Tisch einmal mit Rinde schmücken. Insbesondere zur Weihnachtszeit lassen sich viele schöne Dekorationen herstellen.

Was Sie benötigen:

  • halbrunde Rinde
  • Heißklebepistole
  • Kunstschnee
  • Moos
  • Zimtstangen
  • getrocknete Pilze
  • getrocknete Orangenscheiben
  • Bucheckern
  • Tannenzapfen
  • Teelichthäuschen
  • Mini-Tannenbaum
  • weihnachtliche Figuren
  • Seidentuch
  • Teelichter

Tolle Dekoration mit Rinde

Bitte besorgen Sie sich Rinde niemals ohne Erlaubnis aus einem Wald.

  • Gerade in der Weihnachtszeit werden viele Basteleien und Dekorationen aus Naturmaterialien hergestellt. Eine Dekoration aus Rinde schmückt jede festliche Tafel und hinterlässt einen bleibenden Eindruck bei Ihren Gästen.
  • Es ist möglich, die benötigte Rinde von einem alten Baumstumpf aus dem eigenen Garten zu besorgen, entfernen Sie jedoch niemals die Rinde eines gesunden intakten Baumes. Wenn Sie sich in Ihrem Garten bedienen, muss die Rinde zunächst trocknen, bevor Sie diese zu Dekorationszwecken verwenden können.
  • Am besten bestellen Sie ein Stück Rinde über das Internetauktionshaus eBay oder finden gerade in der Vorweihnachtszeit angebotene Baumrinde in Bastel- und Dekorationsgeschäften sowie auf dem Flohmarkt und in Gärtnereien.

Gestalten Sie mit Borke eine weihnachtliche Landschaft

Für eine weihnachtliche Landschaft eignet sich am besten ein halbrundes Stück Rinde (50 Zentimeter lang oder mehr).

  1. Stellen Sie es so hin, dass die Wölbung nach außen zeigt, sodass man die Struktur der Rinde gut erkennen kann.
  2. Bereiten Sie zunächst die Rinde vor: An den Seiten der Rinde kleben Sie mit einer Heißklebepistole Moos, getrocknete Pilze, Bucheckern, Zimtstangen, getrocknete Orangenscheiben und kleine Zapfen an. Achtung, Moos steht unter Naturschutz, verwenden Sie deshalb nur gekauftes Moos.
  3. Bekleben Sie den Rand der Rinde gezielt und reichhaltig mit den genannten Naturmaterialien, hin und wieder können Sie eine kleine Stelle freilassen, an der man den Rand der Rinde noch erkennen kann.
  4. Kleben Sie nun mit der Heißklebepistole zwei oder drei Teelichthäuschen versetzt auf. Wie viele Häuschen Sie nehmen, hängt von der Länge der Rinde ab.
  5. In Gärtnereien gibt es ganz kleine Mini-Tannenbäumchen zu kaufen, von denen Sie ein oder zwei zwischen die Häuser setzten. Sprühen Sie die Bäume vorher mit Kunstschnee ein.
  6. Jetzt hängt es von Ihrem Geschick ab, kleine dekorative Figuren oder Elemente zu kaufen, die Sie in Ihre weihnachtliche Landschaft setzten. Sie können die Figur eines kleinen Nikolaus oder eines Schneemanns zwischen die Häuschen setzen. Oder Kinder, die eine Schneeballschlacht veranstalten. Aus Watte können Sie kleine Schneebälle formen, die Sie in Form einer Pyramide aufstellen.
  7. Sie können zusätzlich weihnachtliche Teelichter auf die Rinde setzen, wenn Sie später alle Lichter entzünden, kommt Ihre Tischdeko noch besser zur Geltung.
  8. Sprühen Sie zum Schluss noch etwas Kunstschnee über die weihnachtliche Landschaft, gehen Sie dabei allerdings sparsam vor, weniger ist mehr.

Präsentieren Sie die Rinde gelungen

Ihre eigens erstellte Dekoration schmückt am besten die weihnachtliche Festtafel.

  • Platzieren Sie die Rinde in die Mitte des Tisches, damit diese von allen Augen gesehen werden kann.
  • Damit Ihre Dekoration noch effektvoller aussieht, stellen Sie die fertig gestaltete Rinde auf ein verschlungenes Seidentuch, das farblich zu Ihrer Festtafel passt.
  • Verteilen Sie rund um die Rinde kleine Teelichter, die ebenfalls auf dem Seidentuch platziert werden. Dann erstrahlt Ihre Rinde in einem gemütlichen Lichtermeer.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos