Alle Kategorien
Suche

Senseo-Padhalter verstopft - was tun?

Senseo-Padhalter verstopft - was tun?2:11
Video von Lars Schmidt2:11

Die Senseo ist eine von vielen verschiedenen Kaffeemaschinen. Mit ihr können Sie auch mal schnell zwischendurch eine oder zwei Tassen leckeren Kaffee zubereiten. Das geschieht mit sogenannten Pads, die in einen Padhalter gelegt werden, der allerdings auch manchmal verstopft ist.

Kaffee ist für manch einen ein sehr köstliches, aromatisches und anregendes Getränk. Er entsteht aus der Kaffeebohne, die zu Pulver gemahlen wird. Dann gibt es viele verschiedene Methoden der Kaffeezubereitung. Dazu braucht es immer heißes Wasser und der Kaffee wird gebrüht, gefiltert oder gepresst. Viele verschiedene Kaffeesorten und Variationen fordern auch verschiedene Zubereitungsmaschinen.

So verstopft der Padhalter

  • Man kann mit der Senseo eine oder zwei Tassen Kaffee gleichzeitig zubereiten. Dabei wird immer wieder das heiße Wasser durch die Pads und den Padhalter gepresst.
  • Unser Leitungswasser ist mehr oder weniger kalkhaltig. Je häufiger Sie die Maschine benutzen, desto schneller kann Ihr Padhalter verstopfen. Das kommt meistens durch den Kalk und betrifft übrigens die ganze Maschine. Manchmal ist es auch eingetrockneter Kaffee, der die Ausgangslöcher unten verstopft.
  • Sie merken es dann, wenn die Füllmenge einer Tasse nicht mehr stimmt oder die Temperatur Ihres Kaffees zu niedrig ist.

Pflegen Sie Ihre Senseo

  • Wenn Sie eine Möglichkeit haben, Ihr Wasser vorher zu filtern, dann nutzen Sie diese. Es beugt der Verkalkung vor und Sie werden auch einen besseren Geschmack bemerken.
  • Schon zur Vorbeugung entkalken Sie regelmäßig Ihre Senseo. Sie sollten das sechs Mal im Jahr tun, mindestens aber alle drei Monate. Benutzen Sie dazu nur einen handelsüblichen Entkalker auf der Basis von Zitronensäure
  • Wenn ein Padhalter schon verstopft ist, führen Sie den Entkalkungsvorgang sofort durch. 

So entkalken Sie die ganze Maschine

  1. Lösen Sie 50 Gramm des Entkalkers (Zitronensäure) in einem Liter Wasser auf und befüllen Sie den Wassertank bis zur Markierung MAX.
  2. Schalten Sie die Maschine ein und warten Sie, bis die Lampe dauernd leuchtet. Legen Sie ein gebrauchtes Pad in den Padhalter. Das ist wichtig, damit der Kalk aus dem Inneren der Senseo nicht noch durch den Halter läuft.
  3. Stellen Sie ein ausreichend großes Gefäß unter und drücken Sie die Taste für zwei Tassen. Wiederholen Sie den Vorgang, bis die Entkalkungsmischung im Wasserbehälter aufgebraucht ist.
  4. Füllen Sie danach noch einmal klares Wasser bis zur Markierung MAX ein, entfernen Sie das Pad und lassen Sie es wieder komplett durchlaufen.
  5. Sollte der Padhalter jetzt noch verstopft sein, überprüfen Sie, ob unten dran verklebte Kaffeereste zu sehen sind. Wenn ja, dann entfernen Sie diese unter heißem Wasser mit einem kleinen Bürstchen, eventuell mit einer Zahnbürste.

Wenn Sie eine Bedienungsanleitung besitzen, machen Sie sich auch damit vertraut. Sie unterstützt Sie beim Gebrauch Ihrer Senseo und dem Erhalt einer langen Lebensdauer.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos