Alle Kategorien
Suche

Pad-Kaffeemaschine - so reinigen Sie sie richtig

Leckerer Kaffee kommt aus einer Pad-Kaffeemaschine nur dann, wenn Sie regelmäßig gereinigt und entkalkt wird. Dabei spielt es keine Rolle, von welchem Hersteller der Automat ist – Reinigung ist aus hygienischen Gründen ein Muss.

Regelmäßiges Reinigen sorgt für guten Kaffeegeschmack aus der Pad-Kaffeemaschine.
Regelmäßiges Reinigen sorgt für guten Kaffeegeschmack aus der Pad-Kaffeemaschine.

Was Sie benötigen:

  • Entkalker
  • großes Gefäß
  • Spülmitte
  • Schwamm

Pad-Kaffeemaschine vor dem ersten Kaffee reinigen

  1. Vor dem ersten Gebrauch sollten Sie Ihre Pad-Kaffeemaschine reinigen, egal ob Senseo oder Petra.
  2. Reinigen Sie hierzu den Padhalter, den Wassertank, den Kaffeeauslauf, die Auffangschale und das Tassentablett zunächst mit einem Schwamm und Spülmittel.
  3. Anschließend müssen Sie die Teile gründlich mit klarem Wasser abspülen, so dass keine Seifenreste mehr vorhanden sind.
  4. Es ist auch möglich die Teile im Geschirrspüler zu reinigen. Allerdings sollten Sie zuvor in der Gebrauchsanweisung nachschauen, ob sie spülmaschinenfest sind.
  5. Danach lassen Sie einmal Wasser durch die Pad-Kaffeemaschine durchlaufen. Stellen Sie ein großes Gefäß unter den Kaffeeauslauf, das mindestens 0,5 bis 1,5 Liter Wasser fasst.
  6. Schalten Sie die Pad-Kaffeemaschine ein und drücken Sie gleichzeitig die beiden Starttasten für eine und zwei Tassen.
  7. Sollte das Wasser mehrere Tage unbenutzt im Wassertank stehen, ist es ratsam die Pad-Kaffeemaschine vor Betrieb erneut mit Wasser durchlaufen zu lassen, wie eben beschrieben.

Den Kaffeeautomaten regelmäßig entkalken

  1. Eine Pad-Kaffeemaschine sollten Sie, wie jedes andere Heißwassergerät auch, regelmäßig entkalken. Hierzu verwenden Sie bestenfalls einen Entkalker auf Zitronensäurebasis.
  2. Befüllen Sie den Wassertank bis zur maximalen Füllhöhe mit Wasser und dem Entkalker. Halten Sie sich hinsichtlich des Verhältnisses an die Anwendungshinweise auf der Verpackung des Entkalkers.
  3. Stellen Sie ein Gefäß unter den Kaffeeauslauf mit einer Füllmenge bis zu 1,5 Liter und legen Sie gegebenenfalls ein altes Kaffeepad ein – das ist je nach Hersteller anders.
  4. Nun drücken Sie entweder die Starttaste für 2 Tasten so oft, bis der Wassertank leer ist. Oder Sie lassen das automatische Entkalkungsprogramm Ihrer Pad-Kaffeemaschine laufen.
  5. In der Regel sollte die Pad-Kaffeemaschine alle drei Monate entkalkt werden, wenn Sie etwa zwei Tassen Kaffee am Tag damit machen.
Teilen: