Alle ThemenSuche
powered by

Schwitzende Fenster im Winter - das können Sie dagegen tun

Viele Mieter und Hauseigentümer kennen das Problem schwitzender Fenster im Winter. Was viele überrascht, ist die Tatsache, dass das Problem nicht nur in alten Häusern, sondern auch und gerade in Neubauten auftritt. Dies ist meist eine Konsequenz der fugenlosen Verarbeitung der Bauteile. Um schwitzende Fenster im Winter zu vermeiden, sollten Sie daher einige wichtige Hinweise beachten.

Weiterlesen

Schwitzende Fenster im Winter sind ein altbekanntes Problem.
Schwitzende Fenster im Winter sind ein altbekanntes Problem.

Die Ursache schwitzender Fenster

  • Auch wenn die Vermutung nahe liegt: Wenn Sie schwitzende Fensterscheiben haben, liegt das in den seltensten Fällen daran, dass Feuchtigkeit von außen in die Wohnung dringt und sich an den Scheiben absetzt.
  • Vielmehr ist es meist, die Luftfeuchtigkeit in der Wohnung, die die schwitzenden Fensterscheiben verursacht, da die Feuchtigkeit aus der Luft an der Scheibe kondensiert. 
  • Besonders wenn die Luft direkt an den Fenstern nicht ausreichend beheizt wird und/oder das Fenster schlecht Isoliert ist, kühlt die Luft am Fenster ab und kann nicht mehr so viel Feuchtigkeit aufnehmen.
  • Die Problematik wird verschärft, wenn der Feuchtigkeitsgehalt der Luft nicht von alleine dadurch geregelt wird, dass wie in vielen Altbauten durch Türritzen und Fugen ein ständiger Luftaustausch stattfindet.

Richtiges Lüften im Winter

  • Um schwitzende Fenster im Winter in den Griff zu bekommen, ist es auch und gerade in Neubauten entscheidend, für ein geregeltes Gleichgewicht zwischen Raumtemperatur und Luftfeuchtigkeit zu sorgen.
  • Empfehlenswert ist es, mehrmals am Tag, alle Fenster der Wohnung für etwa fünf Minuten ganz zu öffnen.
  • Auf diese Weise kann ein vollständiger Luftaustausch stattfinden, ohne dass die Zimmer gänzlich auskühlen.
  • In der frischen Luft von draußen befindet sich weniger Feuchtigkeit, weshalb dann auch das Schwitzen der Fenster ein Ende haben sollte.
  • Das kurzzeitige aber vollständige Öffnen der Fenster ist vor allem im Winter viel effektiver, als die Fenster über Stunden gekippt zu haben. Letzeres führt nur dazu, dass man "für draußen" heizt, während die Feuchtigkeit größtenteils in der Wohnung bleibt.
  • Achten Sie darauf, immer möglichst einander gegenüberliegende Fenster zu öffnen, da der Letzteres so am schnellsten stattfinden kann.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Richtig lüften im Sommer
Alexandra Forster
Haushalt

Richtig lüften im Sommer

Lüften bringt frische, sauerstoffreiche Luft in die Wohnung und sorgt dafür, dass verbrauchte Raumluft hinauskann. Besonders das Bad oder Räume, in denen sich viele Personen …

Gardinen ausmessen - so geht's richtig
Angelika Becker
Wohnen

Gardinen ausmessen - so geht's richtig

Das Ausmessen von Gardinen gestaltet sich oftmals schwieriger, als man denkt, da zu viele Faktoren bei der Berechnung der Maße eine Rolle spielen.

Beschlagene Fenster im Winter - das hilft
Ina Seyfried
Haushalt

Beschlagene Fenster im Winter - das hilft

Natürlich kann es zur kalten Jahreszeit mal passieren, dass sich Feuchtigkeit an den Fenstern bildet. Haben Sie jedoch den ganzen Winter über beschlagene Fenster und müssen …

Durchzugstopper selber machen
Irene Bott
Heimwerken

Durchzugstopper selber machen

Der Wind pfeift um die Häuser und leider auch durch einen Spalt unter Ihrer Wohnungstüre in Ihre Diele? Nicht nur, dass es ungemütlich und kalt in Ihrer Wohnung ist, auch Ihre …

Ähnliche Artikel

Feuchte Fenster im Winter können einen verzweifeln lassen.
Myriam Perschke
Wohnen

Feuchte Fenster im Winter - was tun?

Feuchte Fenster sind ärgerlich, manchmal können die Bewohner selber etwas dagegen tun, häufig liegt es aber gar nicht an ihrem Verhalten, sondern an der Bausubstanz.

Raumfeuchtigkeit senken - so geht's
Ina Seyfried
Gesundheit

Raumfeuchtigkeit senken - so geht's

Eine zu hohe Raumfeuchtigkeit ist weder gut für Ihre Wohnung/ Ihr Haus noch für Ihre Gesundheit. Gerade wenn die Temperaturen im Herbst und Winter sinken, haben viele mit …

Im Winter sorgt richtiges Lüften für ein gesundes Raumklima.
Michael Neißendorfer
Gesundheit

Lüften im Winter - so machen Sie es richtig

Im Winter richtig lüften zahlt sich doppelt aus. Erstens gesundheitlich durch ein besseres Raumklima. Zweitens finanziell - wer richtig lüftet, spart Heizkosten.

Gerade im Winter ein Problem: Die Fenster beschlagen.
Katharina Schnack
Haushalt

So vermeiden Sie, dass die Fenster beschlagen

Ihre Fenster sind häufig beschlagen und Sie wissen einfach nicht, was Sie effektiv dagegen tun können? Wenn Sie einige Ratschläge beachten, wird Ihr Problem sicher zu beheben sein.

Schwitzende Fenster zeugen von einem feuchten Raumklima.
Dorothea Stuber
Haushalt

Schwitzende Fenster - was tun?

Schwitzende Fenster sind ein winterliches Ärgernis. Lüften Sie Ihre Wohnung regelmäßig und halten Sie trotzdem immer einen Wischlappen bereit, denn komplett vermeiden lässt …

Schon gesehen?

Kondenswasser am Fenster vermeiden - so geht's
Yvonne Weber
Haushalt

Kondenswasser am Fenster vermeiden - so geht's

Besonders in der kalten Jahreszeit haben viele Menschen Probleme mit Kondenswasser am Fenster. Das ist ziemlich ärgerlich, da sich durch das Kondenswasser Schimmelpilze an …

Luftentfeuchtung - ein Hausmittel
Jessika Mueller
Wohnen

Luftentfeuchtung - ein Hausmittel

Feuchte Räume, klamme Kleidung oder Nässe im Auto - eine zu hohe Luftfeuchtigkeit ist nicht nur lästig, sondern kann auch der Gesundheit schaden. Der Handel bietet zwar …

Das könnte sie auch interessieren

Weißlasierte Möbel liegen im Trend.
Roswitha Gladel
Wohnen

Weiß lasierte Möbel - so machen Sie den Trend mit

Weiß lasierte Möbel in hellen Räumen ist ein Wohntrend, der in Richtung Used-Look, Shabby-Chic und Landhaus geht. Wenn Sie Kiefernholzmöbel haben, können Sie ohne Probleme …

Mit wenigen Utensilien können Sie einen eigenen Roll-Hocker herstellen.
Marie Gabor
Heimwerken

Roll-Hocker selber bauen - Anleitung

Mit einigen Utensilien aus dem Baumarkt können Sie sich in wenigen Schritten einen Roll-Hocker selber bauen. Dieser können Sie sowohl im Wohnzimmer, und Arbeitszimmer als auch …

Hausbau in Hanglage erfordert mehr Planung.
Dirk Markendorf
Wohnen

Hausbau in Hanglage - hierauf ist zu achten

Der Hausbau ist in den meisten Fällen ohnehin von viel Vorbereitung und Planung geprägt. Vor allem in Hanglage ein Haus zu bauen, stellt noch einmal besondere Herausforderung dar.