Was Sie benötigen:
  • Schleifenband
  • Stecknadel
  • Schere
  • dünner Draht

Mit wenigen Mitteln können auch Ungeübte ganz einfach und schnell eine Schleife für den Adventskranz binden.

Binden der Schleifen

  1. Legen Sie das Schleifenband gerade vor sich. Die Länge des Bandes bestimmt am Ende die Größe der Schleife. Mithilfe der Schere schneiden Sie die Enden entweder schräg an oder einen Keil ein, sodass zwei Spitzen entstehen.
  2. Nun nehmen Sie das linke Ende des Bandes und legen dies nach rechts über die Mitte, sodass das Ende ein wenig nach unten zeigt. Das Gleiche machen Sie mit dem rechten Ende so, dass eine Acht entsteht. 
  3. Fixieren Sie die Mitte mithilfe der Stecknadel. Sie können dies auch mit den Fingern festhalten. Ziehen Sie die Schleife zurecht, bis sie die gewünschte Form erhält. Nun binden Sie die Mitte mithilfe des Drahtes zusammen.
  4. Achten Sie darauf, dass ein Stück des Drahtes übersteht. Damit können Sie die Schleife am Adventskranz befestigen. Nun brauchen Sie die Schleife nur noch in den Kranz stecken oder mit dem Draht an einem Zweig befestigen.

Individuelle Schleifen für den Adventskranz

  • Wenn Sie nach oben beschriebener Anleitung eine Schleife binden, so können Sie diese einmal kleiner und einmal größer gestalten. Fügen Sie die beiden Schleifen zusammen und stecken Sie diese anschließend an den Adventskranz. Sie können hierfür auch unterschiedliche Schleifenbänder nutzen.
  • Statt des Drahts lassen sich Schleifen auch mit einer dünnen Kordel zusammenbinden. Die Enden der Kordel können Sie dann mit dem Schleifenband herunterhängen lassen.
  • Wenn Sie Schleifenband mit eingenähtem Draht verwenden, können Sie nach dem Binden der Schleifen die Enden mit einem dickeren Stift zu Locken drehen. Legen Sie das Schleifenband um den Stift und ziehen Sie diesen anschließend vorsichtig heraus.