Alle Kategorien
Suche

Schiff basteln - Anleitung für ein Segelboot

Schiff basteln - Anleitung für ein Segelboot3:24
Video von Lars Schmidt3:24

Jedes Kind hat schon einmal ein Schiff gebastelt und es auf einem kleinen Bachlauf oder Fluss auf große Fahrt geschickt. Besonders an heißen Sommertagen bietet das Spiel mit einem selbstgebastelten Schiff eine erfrischende Abwechslung. Schon die Kleinsten werden in der heimischen Badewanne oder im Planschbecken zum Oberkapitän, wenn sie ein Schiff basteln und es hinterher auf die Reise schicken dürfen.

Was Sie benötigen:

  • 1 Bogen Papier (Format: Din A4)
  • Aluminiumschachtel
  • Grillspieß aus Holz
  • Knetgummi
  • Weißer Karton
  • Schere
  • festes Klebeband

Origami Schiff aus Papier bauen

  1. Wenn Sie ein Schiff basteln möchten, können Sie die beliebte Falttechnik Origami anwenden. In einem ersten Arbeitsschritt falten Sie das Papier einmal der Länge nach, sodass genau in der Mitte des Papiers ein Knick entsteht. Anschließend müssen Sie den Bogen erneut der Länge nach in der Mitte knicken. Diese Faltung dient lediglich zur Markierung der Mitte und wird wieder rückgängig gemacht. Die offene Seite der Faltung zeigt nach unten.
  2. Falten Sie die rechte und die linke obere Ecke auf die Mittellinie, sodass die Kanten genau bündig auf der Mittellinie aufliegen. Die Konstruktion hat nun Ähnlichkeit mit einem Hut.
  3. Im nächsten Arbeitsschritt müssen Sie die überstehenden vorderen Streifen bis zum Anschlag nach oben falten und die beiden überstehenden Dreiecke nach hinten umschlagen. Drehen Sie das Papier um und falten Sie auch auf dieser Seite den überstehenden Streifen nach oben. Das zukünftige Schiff sieht jetzt aus wie ein Hut mit Krempe.
  4. Drehen Sie die Faltung um 90° und öffnen Sie die Konstruktion, wobei Ihre Daumen innen liegen sollten. Legen Sie die obere und die untere Spitze aufeinander und drücken Sie die Faltung fest. Ihre Konstruktion hat nun eine viereckige Form. Die offene Spitze muss nach unten zeigen.
  5. Falten Sie die untere Ecke auf die obere Spitze, sodass sie genau bündig aufliegt. Wiederholen Sie diesen Arbeitsschritt auf der anderen Seite. Sie erhalten eine dreieckige Form.
  6. Drehen Sie die Faltung um 90° und öffnen Sie die Konstruktion erneut. Legen Sie die obere und die untere Spitze aufeinander und streichen Sie die Faltung glatt. Es entsteht ein Viereck. Diesmal muss die offene Spitze nach oben zeigen.
  7. Um das Schiff zu entfalten, müssen Sie die obere Spitze vorsichtig öffnen und die rechte und die linke Seite vorsichtig auseinanderziehen. Nehmen Sie abschließende Formungen vor. Ihr selbst gebasteltes Schiff ist fertig!

 So basteln Sie eine wassertaugliche Version

  1. In einem ersten Arbeitsschritt müssen Sie eine Kugel Knetgummi auf den Boden einer Aluminiumschale drücken. Achten Sie darauf, dass die Knete in der Mitte des Bootes aufliegt, damit das Schiff nicht schief segelt.
  2. Drücken Sie die Kanten der Schachtel etwas ein, sodass sie eine bootsähnliche Form annimmt. Sowohl an der Vorder- als auch an der Hinterseite sollte die Konstruktion spitz zulaufen.
  3. Brechen Sie die Spitze des Holzspießes ab und bringen Sie den Stab auf eine Gesamtlänge von 17 cm. Der Holzspieß wird als Mast verwendet.
  4. Zum Basteln des Segels schneiden Sie aus dem weißen Karton ein dreieckiges Stück zurecht, das 11 cm hoch und 9 cm lang ist. Befestigen Sie den Karton mit Klebeband am Mast.
  5. In einem letzten Arbeitsschritt müssen Sie nur noch den Mast in den Knetgummi drücken. Ihr Schiff ist fertig. Gute Fahrt!

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos