Alle ThemenSuche

Aurelio-Sterne: Bastelanleitung - so geht's beleuchtet

Neben dem bekannten Bascetta-Stern werden auch die Sterne von Aurelio gern als Dekoration zu Weihnachten verwendet. Diese können Sie von innen beleuchten und damit besonders schöne Effekte erzielen. Hier eine Bastelanleitung für die Origami-Sterne.

Aurelio-Sterne: Bastelanleitung - so geht's beleuchtet
Video von Lars Schmidt

Was Sie benötigen:

  • quadratisches Papier
  • Leuchtmittel
  • Schnur
  • Kronkorken

Aurelio-Sterne werden aus quadratischen Blättern gefaltet, die dann miteinander verleimt werden. Um diese von innen zu beleuchten, muss das Leuchtmittel schon eingebracht werden, bevor der komplette Stern fertig ist.

Bild 0

Bastelanleitung für die Aurelio-Sterne

  1. Nehmen Sie ein quadratisches Blatt Papier und falten Sie dieses in der Mitte, sodass ein Rechteck entsteht. Öffnen Sie dieses dann wieder, drehen Sie Ihr Blatt um 90 Grad und wiederholen Sie diese Schritte. Dadurch sind zwei Linien entstanden, die sich in der Mitte kreuzen.
  2. Falten Sie danach alle vier Spitzen des Quadrats zur Mitte, um die Aurelio-Sterne zu falten. So entsteht ein kleines Quadrat, das an einen Brief erinnert. Drehen Sie das Blatt um und falten Sie die rechte Spitze auf die linke Seite, sodass ein Dreieck entsteht. Öffnen Sie dieses dann wieder. Dadurch ist nun in der Mitte eine senkrechte Falte zu sehen.
  3. Wenn Sie für die Aurelio-Sterne nun die rechte untere Kante und die linke obere Kante jeweils zu dieser Mittellinie falten, dann entsteht durch diese Bastelanleitung ein schiefes Rechteck mit zwei kleinen Taschen. Drehen Sie die Vorlage dann und falten Sie erneut die rechte untere Kante sowie die linke obere Kante zur Mitte. Danach sollten Sie das Modell noch einmal wenden und die obere Spitze auf die untere Spitze falten. Am Ende der Bastelanleitung erhalten Sie nun also ein Dreieck.
  4. Die einzelnen Module der Aurelio-Sterne, die Sie nach der Bastelanleitung erstellt haben, werden dann zusammengesteckt. Bei jedem Modul stehen oben links und unten rechts jeweils kleine Dreiecke ab. Bestreichen Sie die Rückseite eines Dreiecks mit Leim und schieben Sie dieses in die kleinen Taschen bei dem nächsten Modul. So wird aus drei einzelnen Einheiten eine Zacke der Aurelio-Sterne.
Bild 3

Die Sterne beleuchten

  • Wenn Sie Ihre Aurelio-Sterne beleuchten möchten, sollten Sie möglichst großes Papier wählen, etwa 20 x 20 cm. Zudem ist es sinnvoll, ein festeres Ausgangsmaterial zu wählen, wie beispielsweise Wachs-Papier.
  • Verbinden Sie so viele Module gemäß der Bastelanleitung miteinander, dass Ihre Aurelio-Sterne noch eine Öffnung gaben, die groß genug ist, um das Leuchtmittel einzusetzen. Ideal sind kleine LED-Lämpchen, da diese während des Betriebs kaum warm werden und daher auch bei etwas kleineren Sternen geeignet sind.
  • Darüber hinaus können Sie auch eine Glühbirne mit beispielsweise 20 Watt nutzen, hier sollte das Modell aber größer sein. Denn es ist wichtig, dass die Glühbirne im Inneren nicht an das Papier herankommen, sondern ohne Kontakt zu den Wänden im Stern befestigt werden kann.
  • Das Kabel sollte aus dem Stern heraushängen. Zusätzlich können Sie eine Schnur hinzufügen, an der der Stern befestigt wird. Ein Wollfaden etwa, an dessen Ende Sie einen zusammengedrückten Kronkorken binden, kann diese Funktion übernehmen. Der Kronkorken verhindert, dass die Sterne von der Schnur rutschen und er kann auch so um das Kabel des Leuchtmittels gebunden werden, dass dieses in der Mitte des Modells befestigt ist.
  • Sind Leuchtmittel und Schnur im Stern angebracht, können Sie die weiteren Module entsprechend der Bastelanleitung Ihrer Aurelio-Sterne hinzufügen und so erhalten Sie einen beleuchteten Stern.
Bild 5
Bild 5
Bild 5

Teilen:

Verwandte Artikel

Schon gesehen?