Alle Kategorien
Suche

Rosen trocknen mit Haarspray - so geht's

Rosen trocknen mit Haarspray - so geht's1:54
Video von Heike Funke1:54

Häufig sollen Rosen, die man von einem bestimmten Menschen geschenkt bekommen hat, zur Erinnerung länger haltbar gemacht werden. Mit Haarspray lassen sich Rosen trocknen, sodass das frische Aussehen erhalten bleibt.

Was Sie benötigen:

  • Haarspray
  • Haarlack
  • Bindfaden
  • Zeitungspapier
Bild 0

Rosen via Haarpflegeprodukte trocknen

Häufig möchte man eine einzelne Rose - oder gar einen schönen Strauß - gerne dauerhaft konservieren. Mit einigen Maßnahmen, Haarspray und Haarlack kann die Rose permanent haltbar gemacht werden.

  • Gerne soll ein Blumenstrauß, vor allem natürlich Rosen, die neben der Blume auch oft eine symbolische Bedeutung an sich beinhalten, haltbar gemacht werden. Über das Verblühen der schönen Rosenblüte hinaus kann somit dauerhaft die Erinnerung an den Moment lebendig gehalten werden.

  • Sie können Rosen auch ohne die Verwendung von Haarspray oder Haarlack trocknen. Häufig verpassen Sie allerdings dabei den richtigen Moment, wenn die Blüte der Rose maximale Frische und Entfaltung hat, sodass die Rose nach dem Herausnehmen aus der Vase sich oft nicht mehr zum Trocknen verwenden lässt, sondern schrumpelt oder faulig wird.

Bild 2

Mit Haarspray Blüten konservieren

Vor allem Anfänger, die sich gerne bei Trockensträußen häufig Problemen gegenübersehen, können mithilfe von Haarspray Rosen und Co. leicht haltbar machen.

  1. Sie sollten Rosen, die noch geschlossene Blüten haben, schräg anschneiden, sodass darüber die Pflanze sich mit Wasser und Nährstoffen versorgen kann. Belassen Sie mit oder ohne "Blumenfrisch" die Rose, die Sie mit Haarspray trocknen wollen, einige Tage in der Vase.

  2. Sobald die Rose in der vollen Blüte steht, sollten Sie diese aus der Vase herausnehmen. Lassen Sie diese einige Stunden an einem Bindfaden - ohne Kontakt zu Wänden oder Gegenständen - an einem dunklen und gut gelüfteten Ort hängen, sodass noch überschüssige Feuchtigkeit verdunsten kann.

  3. Sprühen Sie die Rose, die Sie mit Haarspray oder Haarlack trocknen möchten, aus ca. 20 cm Entfernung komplett ein, vor allem die Blüte sollte behandelt werden. Warten Sie ca. 5 Minuten, bis das Haarspray oder der Haarlack getrocknet ist und wiederholen Sie den Vorgang nochmals. Auf diese Weise gewährleisten Sie eine luftdichte Schicht mit dem Lack des Haarsprays oder Haarlacks, sodass die Feuchtigkeit und die Frische konserviert werden.

  4. Nach abermaligem Trocknen können Sie in einem dunklen Raum die Rose trocknen und konservieren lassen. Sind die Rosen noch recht frisch gewesen, können Sie diese auch vorsichtig mit Zeitungspapier einwickeln und diese dann zum Trocknen nach der Behandlung mit Haarspray hängen lassen. Auf diese Weise wirkt sich Licht nicht negativ beim Trocknen der Rosen mit Haarspray aus. Statt des dunklen Raumes kann Zeitungspapier entsprechend Ihre Rosen schützen.

Nach wenigen Tagen können Sie die Rosen, die Sie mit dem Haarspray- oder Lack haben trocknen lassen, als Arrangement anordnen oder als einzelne Rose, für diese einen speziellen Platz finden.

Bild 4
Bild 4
Bild 4

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos