Alle Kategorien
Suche

Pop-up-Karten selber basteln - Anleitung für Weihnachtskarten

Pop-up-Karten selber basteln - Anleitung für Weihnachtskarten2:26
Video von Lars Schmidt2:26

Pop-up-Karten sind eine tolle Aufmerksamkeit zu besonderen Anlässen, die Sie mit etwas Geschick auch selber basteln und zu Jubiläen, runden Geburtstagen oder eben zu Weihnachten verschenken können.

Was Sie benötigen:

  • Tonpapier (240 mm mal 140 mm)
  • Bastelkleber
  • Schere
  • Cuttermesser
  • Stifte
  • PC
  • Drucker

So gelingen Pop-up-Karten zu Weihnachten

Aus bunter Pappe können Sie zu Weihnachten Pop-up-Karten selber basteln.

  • Motive für Ihre Pop-up-Karten können Sie aus Clipart oder anderem Bildmaterial am PC selbst erstellen oder kopieren, ausdrucken und ausschneiden.
  • Wenn Sie gut malen oder zeichnen können, erstellen Sie die Motive für weihnachtliche Figuren selbst und malen Sie diese bunt an, bevor Sie die Klappkonstruktion Ihrer Karten selber basteln. Die Verarbeitung geeigneter Fotos ist ebenfalls möglich.

So basteln Sie originelle Weihnachtskarten selber

  1. Nehmen Sie einen Bogen Tonpapier zur Hand und messen Sie ein Stück Tonpapier der Größe 240 mm mal 140 mm aus. Schneiden Sie das Tonpapier sauber, idealerweise mit einer Papierschneidemaschine. Wenn Sie selbst nicht über eine solche Schneidemaschine verfügen, können Sie im Kopierladen nachfragen und ggf. die dort zur Verfügung stehenden Geräte benutzen.
  2. Falten Sie den Bogen Tonpapier einfach senkrecht in der Mitte, sodass Sie anschließend eine Karte mit den Maßen 120 mm mal 140 mm für Ihre Pop-up-Karten erhalten. Die Falzkante ziehen Sie vorher mittels eines Scherenrückens an einer Holz- oder Metalllineal-Kante entlang unter leichtem Druck vor, um zu verhindern, dass das Papier beim Falten bricht.
  3. Ihr Motiv für die sich aufstellenden Elemente Ihrer Pop-up-Karte sollte eine Höhe von 80 mm nicht überschreiten. Verstärken Sie die Pop-up-Figuren auf der Rückseite mit dünner Pappe.
  4. Halten Sie Ihr Motiv (beispielsweise zwei Figuren) an die Faltkante an. Markieren Sie hinter jeder Motivfigur einen ca. 10 mm breiten Steg ein, der senkrecht steht, von den Motivfiguren komplett verdeckt wird und bis zur Faltkante läuft.
  5. Schneiden Sie mit dem Cuttermesser und mithilfe eines Holz- oder Metalllineals die Senkrechten der Stege durch beide Kartenhälften hindurch und über die Faltkante hinweg mit dem Cuttermesser ein.
  6. Klappen Sie die Karte auf und drücken Sie die Stege entgegen der bisherigen Falz durch, sodass diese im 90-Grad-Winkel zur Kartenmitte hin stehen, wenn diese ebenfalls im 90-Grad-Winkel aufgeklappt wird.
  7. Befestigen Sie nun mit etwas Bastelkleber Ihre Pappfiguren an einer der beiden Innenstege, die nun dem Betrachter Ihrer weihnachtlichen Karte zugewandt sind.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos