Alle Kategorien
Suche

Hilfestellung bei Weihnachtskarten - eine originelle Idee

Mit ein wenig Hilfestellung basteln Sie die schönsten und originellsten Weihnachtskarten selber. Etwas selbst Gebasteltes versüßt jedes Weihnachtsfest.

Basteln Sie originelle Weihnachtskarten selber.
Basteln Sie originelle Weihnachtskarten selber. © Dieter_Schütz / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Schwarze Bastelpappe, DIN A4
  • Weißes Pergamentpapier, DIN A4
  • Bastelschere
  • Klebestift
  • Bleistift
  • 1 Blatt Papier, blanko, DIN A5
  • Bastelbuch mit Weihnachtsmotiven, DIN A4
  • 1 Teelicht
  • Briefumschlag

Basteln Sie mit etwas Hilfestellung ausgefallene Weihnachtskarten selber

Es ist gar nicht so schwer, ausgefallene Weihnachtskarten selber zu basteln. Mit ein wenig Hilfestellung zur Durchführung der Bastelarbeiten können Sie die schönsten Weihnachtskarten selber basteln. Sie benötigen nur Bastelutensilien und schon kann es losgehen.

  1. Eine ganz wichtige Hilfestellung ist ein Bastelbuch mit Weihnachtsmotiven. Trennen Sie eine Seite mit einem geeigneten Motiv, wie zum Beispiel eine Krippe, aus dem Bastelbuch.
  2. Schneiden Sie mit der Bastelschere den Hintergrund des Bildes aus, sodass nur, um bei dem Beispiel zu bleiben, die Krippe selbst und die Krippenfiguren erhalten bleiben.
  3. Legen Sie das ausgeschnittene Krippenmotiv als Schablone auf die Bastelpappe und zeichnen Sie mit dem Bleistift die Konturen der Schablone nach.
  4. Danach schneiden Sie mit der Bastelschere auch die Bastelpappe so aus, dass nur Stall und Krippenfiguren erhalten bleiben.
  5. Kleben Sie mit dem Klebestift das weiße Pergamentpapier auf die Rückseite der aus der Bastelpappe ausgeschnittenen Krippe.

Nutzen Sie die selbst gebastelten Weihnachtskarten als Weihnachtsbeleuchtung

Unter Hilfestellung dieser Anleitung basteln Sie nun Weihnachtskarten, die Sie auch als Weihnachtsbeleuchtung benutzen können:

  1. Legen Sie die Weihnachtskarten mit dem Pergamentpapier nach oben im Querformat vor sich. Falten Sie die Karten von außen nach innen in drei gleich große Teile.
  2. Schneiden Sie mit der Bastelschere das Blatt Papier blanko DIN A5 auf die Breite der zusammengefalteten Weihnachtskarte, beschriften Sie das Blatt mit entsprechenden Weihnachtsgrüßen, legen Sie das Blatt in die gefaltete Karte und stecken Sie die Karte in den Briefumschlag.
  3. Beschriften Sie den Briefumschlag mit dem Namen der Person, für die diese Karte angedacht ist. An einer freien Stelle des Briefumschlags träufeln Sie etwas flüssiges Kerzenwachs. Dann drücken Sie ein Teelicht so lange in das flüssige Kerzenwachs, bis dieser ausgehärtet ist und das Teelicht am Umschlag hängen bleibt.

Weihnachtskarten, die Sie nach dieser Bastelanleitung als Hilfestellung selber machen, können Sie, wenn Sie die Karten etwas auseinanderklappen, hochkant hinstellen, sodass die Motive der Karten gut sichtbar sind. Wenn das mitgeschenkte Teelicht nun angezündet und hinter die Karte gestellt wird, haben Sie eine ganz tolle Weihnachtsbeleuchtung.

Teilen: