Was Sie benötigen:
  • Kartenvorlagen oder Pappe
  • Bastelkleber
  • Schere
  • Bleistift
  • Weihnachtsaufkleber, Strasssteinchen oder Geschenkband
  • Dünner schwarzer Stift

Weihnachtskarten individuell gestalten

Wer zu Weihnachten gerne auf Standardkarten aus dem Handel verzichten möchte, kann selber Karten basteln.

  • Wollen Sie selber Weihnachtskarten basteln, haben Sie die Möglichkeit, Vorlagen in unterschiedlichen Farben und Größen, quadratisch oder rechteckig zu kaufen. In aller Regel gehören zu diesen Angeboten auch die passenden Briefumschläge. Speziell für Karten mit Fotos gibt es auch Vorlagen, in die man das Bild hineinschieben kann. Deren Vorderseite ist häufig oval ausgeschnitten, schön sieht aber auch ein rechteckiger Ausschnitt mit abgerundeten Ecken aus.
  • Eine andere Möglichkeit ist es, wenn Sie sich dünne Pappe in Weiß, Rot oder auch Gold kaufen und diese selbst in der gewünschten Größe zurechtschneiden und in der Mitte sorgfältig zusammenfalten. Auch Karten, um ein Foto hineinzuschieben, können Sie selber basteln. In diesem Fall müssen Sie die Pappe zweimal falten, sodass Sie zwei gleich große Flächen haben, die dritte Fläche, die nach innen gefaltet wird, sollte ungefähr einen Zentimeter schmaler sein. In die mittlere Fläche zeichnen Sie mithilfe einer Vorlage ein Oval oder Rechteck und schneiden dies sorgfältig aus. Falten Sie dann die schmalere Seite nach innen. Tragen Sie am oberen und unteren Rand einen  schmalen Streifen Bastelkleber auf und kleben Sie die Seite fest. Eine andere Möglichkeit ist es, dass Sie die Seiten oben und unten mit schönen geraden Stichen zusammennähen.
  • Für selbst gefaltete Karten sollten Sie eine Größe wählen, für die es passende Umschläge gibt. Ansonsten können Sie natürlich auch Briefkuverts selber basteln.

Karten mit Fotos basteln

Einen sehr persönlichen Eindruck hinterlassen Karten mit eigenem Foto.

  1. Für ein Foto, das eine Weihnachtskarte verzieren soll, gibt es viele mögliche Motive, beispielsweise ein winterliches Foto Ihrer Stadt oder Gemeinde, ein Bild, das den örtlichen Weihnachtsmarkt zeigt, Ihren beleuchteten Christbaum vom vergangenen Jahr mit den darunter liegenden Geschenken oder Ihre strahlenden Kinder beim Auspacken der Weihnachtsgeschenke. Sie können natürlich auch sich selbst oder der ganzen Familie für ein Foto kecke Nikolausmützen aufsetzen oder Engelsflügel umhängen. Eine andere Möglichkeit ist es, mithilfe eines Fotoprogramms wie Photoshop Ihr Gesicht oder die Gesichter Ihrer ganzen Familie in ein bekanntes Weihnachtsmotiv einzufügen und das Bild in der passenden Größe auszudrucken.
  2. Das Foto kleben Sie dann entweder einfach mit etwas Klebstoff an den Ecken auf oder Sie schieben es hinein, wenn Sie eine Karte zum Einschieben gekauft oder gebastelt haben.
  3. Abschließend können Sie den Bereich rund um das Bild noch dekorativ verschönern. Kleben Sie beispielsweise kleine Sticker mit Weihnachtsmotiven in die Ecken oder auch ein paar Strasssteinchen. Eine elegante Karte in Gold, in die Sie ein Foto eingesteckt haben, sieht besser aus, wenn Sie es mit der Dekoration nicht übertreiben. Verzichten Sie ganz darauf oder kleben Sie lediglich in eine Ecke eine kleine - aus Geschenkband gelegte - goldene Schleife. Sie können auch in eine Ecke mit dünnem schwarzem Stift eine Glocke, einen Zweig mit Kerze oder ein anderes kleines Weihnachtsmotiv malen.

Weihnachtskarten mit eigenem Foto zu basteln, ist jedenfalls recht einfach.