Alle Kategorien
Suche

Phantombilder selber erstellen - so geht's mit Software

Phantombilder selber erstellen - so geht's mit Software2:19
Video von Bruno Franke2:19

Phantombilder, wie sie zum Polizeialltag gehören, lassen sich heutzutage auch aus Spaß herstellen. Spezielle Software macht's sogar kostenlos möglich.

Was Sie benötigen:

  • Ultimate FlashFace

Phantombilder gehören nicht nur ins Fernsehen, sondern in den normalen Polizeialltag. Mit der Software Ultimate FlashFace kann man sich auch zu Hause an der Erstellung solcher Bilder versuchen.

Phantombild bei der Polizei erstellen

  • Ein reales Phantombild bei der Polizei zu erstellen, ist oft ein langwieriger Vorgang. Sie werden dabei von speziell geschulten Polizeizeichnern unterstützt.
  • Zunächst wird pauschal abgefragt, woran Sie sich erinnern können, damit Ihre Erinnerung nicht durch die Auswahlmöglichkeiten auf dem Bildschirm beeinflusst wird.
  • Nun geht der Polizeizeichner den Aufbau des Gesichts Schritt für Schritt mit Ihnen durch.
  • Polizeizeichner sind dabei meist besonders geduldige Personen, denn ihre Klienten sind aufgeregt und können sich oft nur bruchstückhaft erinnern.

Phantombilder mit Ultimate FlashFace anfertigen

Mit der kostenlosen Anwendung Ultimate FlashFace lassen sich am Computer oder auf dem Android-Handy im Handumdrehen Phantombilder erstellen. Dazu steht eine sehr große Auswahl an unterschiedlichen Merkmalen zur Verfügung. Gesichtsform, Frisur, Augenbrauen, Brille - bis zum Ziegenbärtchen lässt sich alles haargenau anpassen.

  1. Zunächst wählen Sie die Kopfform aus. Dabei ist die untere Hälfte mit dem Kinn wichtiger als die obere Hälfte, weil hier die Frisur einen wesentlichen Teil mitbestimmt.
  2. Nun wählen Sie eine möglichst passende Frisur aus. Gerade für Damen ist hier leider vergleichsweise wenig Auswahl.
  3. Augenbrauen, Augen und Brille werden im Normalfall ungefähr auf die Höhe der Ohren gesetzt.
  4. Mit der Auswahl von Nase und Mund entsteht nun schon ein relativ vollständiges Bild, dass unter Umständen aber noch einigen Korrekturen bedarf.
  5. Mit den Schiebereglern auf der linken Seite können Sie die Intensität der Abbildung und die jeweilige Höhe und Breite festlegen, um die Formen zu individualisieren.

Versuchen Sie einfach auf gut Glück das Porträt eines Freundes nachzuahmen. Sie werden überrascht sein, wie gut das gelingt.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos