Alle Kategorien
Suche

iPad: PDF erstellen - so geht es mit Pages

iPad: PDF erstellen - so geht es mit Pages1:03
Video von Peter Oliver Greza1:03

Mit Apps haben Sie die Möglichkeit, das iPad vielseitig zu nutzen. Bequem können Sie hier mit der App Pages auch Dokumente anlegen und diese mit anderen Nutzern teilen. Unterstützt wird dabei auch das Erstellen von PDFs.

Pages auf dem iPad installieren

  1. Entriegeln Sie Ihr iPad und wechseln Sie dort zu der Anwendung "App Store". In der Navigation werden Sie den Eintrag "Top-Charts" finden, welchen Sie auswählen.
  2. Nun können Sie oben rechts neben der Lupe das Wort "Pages" angeben. Bestätigen Sie Ihre Eingabe und tippen Sie auf die Anwendung mit der Bezeichnung "Pages".
  3. Tippen Sie nun auf den Preis und dann auf das erscheinende Wort "Preis". Mit der Eingabe Ihres Passworts werden Sie auch schon auf die Seite geleitet, wo Sie die Anwendung vorfinden können. Um die App zu starten, müssen Sie sie nur antippen, um dann auch schon bald PDF-Dateien erstellen zu können. 

Dokument erstellen und als PDF exportieren

  1. Nachdem Sie die App auf dem iPad geöffnet haben, wählen Sie oben recht das Kreuz aus und tippen auf "Dokument erstellen". Wählen Sie dann eine Vorlage, um mit der Arbeit zu beginnen.
  2. Wählen Sie nun einfach Bereiche aus, um diese zu editieren. Werfen Sie hierbei auch einen Blick auf die Werkzeuge in der oberen Leiste, welche es Ihnen ermöglichen, das Dokument individuell anzupassen.
  3. Sobald Sie fertig mit Ihrer Arbeit sind, tippen Sie oben rechts auf den Werkzeugschlüssel und wählen "Freigabe & Drucken" aus.
  4. Nun können Sie "Per E-Mail senden" aufrufen und sich dann in dem neuen Fenster für das Format PDF entscheiden. Das Erstellen wird von Pages übernommen.
  5. Bequem können Sie nun angeben, wohin die Datei als PDF geschickt werden soll und welcher Text darunter dargestellt wird. Sollten Sie das Dokument persönlich benötigen, so senden Sie es einfach an Ihre eigene E-Mail-Adresse.
  6. Um das Dokument auf dem Computer zu öffnen, laden Sie es von Ihrem E-Mail-Eingang. Nun können Sie ein Programm wie z. B. den Adobe Reader nutzen, um die Datei zu sehen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos