Alle Kategorien
Suche

Pezziball aufpumpen - so funktioniert's

Mit einem Pezziball gelingt ein gelenkschonendes Trainieren, Fitnessübungen werden effektiver und machen Spaß. Je öfter Sie den Pezziball verwenden, je schneller verliert er an Luft und Sie müssen ihn wieder schön prall aufpumpen. Wenden Sie dazu ein paar Tricks an, damit es leichter geht.

Mit einer Luftpumpe gelingt das Aufpumpen.
Mit einer Luftpumpe gelingt das Aufpumpen.

So gelingt das Aufpumpen des Pezziballs

  1. Als erstes entfernen Sie den Stöpsel des Pezziballs. Hier beginnt oft schon die Schwierigkeit, dieser sitzt häufig nach dessen Gebrauch sehr fest im Ball. Um damit zurecht zu kommen verwenden Sie einfach eine spezielle  Flachrundzange, mit der Sie den Stöpsel entfernen. Gehen Sie dabei sehr behutsam vor und beschädigen Sie dabei den Ball nicht.
  2. Achten Sie darauf, ob sich in der Ballverpackung eine spezielle Ballnadel befindet. Das ist eine Art Adapter, mit dem Sie den Pezziball aufpumpen können. Diese Ballnadel ist sehr hilfreich, sodass sich der Pezziball leicht aufpumpen lässt. Wenn dieser Adapter nicht vorhanden ist, dann lässt sich der Pezziball trotzdem aufpumpen. Denn meist haben auch andere Luftpumpen diese spezielle Nadel im Zubehör.
  3. Beim Aufpumpen Ihres Balles können Sie verschiedene Techniken anwenden. Entweder verwenden Sie dafür eine einfache Handpumpe oder aber eine Standpumpe (Fußpumpe). Auch ein Blasebalg und eine elektrische Pumpe, die für Luftmatrazen verwendet wird, kann hier Luft in den Pezziball bringen.
  4. Wenn Sie dennoch die Ballnadel in der Verpackung des Pezziballes gefunden haben, dann verwenden Sie diese und stecken ihn in die jeweilige Ballöffnung. Wenn die Ballnadel eben nicht vorhanden ist, dann können Sie die verschiedenen Aufsätze Ihrer Pumpe ausprobieren, die am ehesten für die Öffnung passt.
  5. Lassen Sie den Adapter jetzt fest in der Pezziballöffnung stecken, sodass er sich nicht von selber löst und so keine Luft herausströmen kann.
  6. Nun können Sie die Pumpe ansetzen. Mit einer Handpumpe oder einem Blasebalg kann es natürlich länger dauern und sehr anstrengend sein, den Pezziball aufzupumpen. Hier ist es empfehlenswert, eine Fuß- oder eine elektrische Pumpe dafür zu verwenden.
  7. Klemmen Sie die Fußpumpe schön fest zwischen Ihre Füße und befüllen Sie den Pezziball mit kräftigen Pumpbewegungen mit Luft.
  8. Am leichtesten funktioniert das Aufpumpen mit einer elektrischen Luftpumpe. Verpassen Sie aber hier nicht den Moment, wenn der Ball komplett aufgepumpt ist. Er könnte sonst platzen.
Teilen: