Alle Kategorien
Suche

Elektrische Pumpe für die Luftmatratze - Vor- und Nachteile

Eine elektrische Luftpumpe für Ihr Schlauchboot ist unerlässlich, um nach Ihrem Einzug in die Ferienwohnung an Ihrem Urlaubsort noch vor Sonnenuntergang auf das Wasser zu gelangen. Selbst das Aufblasen von Luftmatratzen kann für einen sportlich nicht so beflügelten Menschen zur Qual werden.

Erst die Arbeit, dann das Vergnügen - dies gilt auch für den Strandaufenthalt.
Erst die Arbeit, dann das Vergnügen - dies gilt auch für den Strandaufenthalt.

Wo es möglich ist, werden Sie gerne auf eine elektrische Pumpe zurückgreifen

  • Eine elektrische Pumpe kann Ihnen unbezahlbare Dienste leisten, gerade bei einem Badeurlaub, bei dem ein Schlauchboot und diverse Luftmatratzen zur Reiseausstattung so mancher erholungssuchender Familien zählt. In nur wenigen Minuten ist ein Schlauchboot prall gefüllt und fertig für den Transport zum Strand. Luftmatratzen und sonstiges Wasserspielzeug verfügen schnell über den formgebenden Innendruck und sind bereits in kürzester Zeit einsatzbereit.
  • Da Sie für Ihre elektrische Luftpumpe allerdings immer Strom benötigen, den Sie zwar bei laufendem Motor problemlos aus Ihrer Autobatterie beziehen können, müssen Sie Ihr Auto möglichst in der Nahe parken, um bei eventuellen Luftverlusten schnell wieder den notwendigen Druck in den Wassersportgeräten oder Luftmatratzen herstellen zu können.

Mechanische Gerätschaften haben in manchen Situationen Vorteile

  • Unter den mechanischen Luftpumpen stellt die Fußpumpe die wohl am einfachsten zu betätigende Lösung dar. Es ist zwar ohne Zweifel anstrengender, hiermit Luft in schlaffe Hüllen zu pumpen, jedoch ist solch ein mechanisches Gerät recht einfach zu transportieren und kann während eines Strandaufenthaltes direkt vor Ort aufbewahrt werden, um im "Notfall" sofort griff- sowie einsatzbereit zu sein.
  • Die elektrische Pumpe fordert Ihnen zwar beim Aufpumpen selbst keinerlei körperliche Anstrengung ab, jedoch könnte es sich als aufwendig darstellen, beispielsweise ein Luft verlierendes Schlauchboot, nach dessen Reparatur, bis zum eventuell weit entfernten Parkplatz oder Ihrer Ferienunterkunft tragen zu müssen, um es dort bequem aufpumpen zu können; vom erforderlichen Rückweg ganz zu schweigen.

Ein goldener Mittelweg dürfte hier die beste Lösung sein. Da beide Arten Ihre Vor- und Nachteile haben, wäre es zum vollständigen Aufpumpen sicherlich empfehlenswert, hier eine elektrische Pumpe zu verwenden. Geht es dann um das Nachpumpen von Luft, könnte die mechanische Pumpe am Ort des Geschehens diese Aufgabe übernehmen.

Teilen: