Was Sie benötigen:
  • Schere
  • Maßband
  • Zum Stricken:
  • Wolle
  • Rundstricknadel
  • Stricknadeln
  • Wollnadel
  • Zum Nähen:
  • Stoff
  • Nadel und Faden

Eine Mütze mit aufgesetzten Katzenohren basteln

  1. Für eine Mütze mit aufgesetzten Katzenohren benötigen Sie zunächst eine einfache Mütze. Aus Stoff genäht, selbst gestrickt oder gekauft - Hauptsache die Kopfbedeckung passt.
  2. Fertigen Sie nun passende oder kontrastierende Ohren an. Dafür sind zwei Dreiecke aus Stoff oder gestrickt aus Wolle ausreichend. Damit die Katzenohren auch stehen, sollten Sie beim Anfertigen aber für Steifigkeit sorgen.
  3. Wenn Sie die Mütze und die Katzenohren stricken, benutzen Sie für die Ohren zwei Wollfäden und stricken Sie enge Maschen, dadurch werden die Ohren später von der Mütze abstehen.
  4. Nähen Sie die Mütze mit Katzenohren, können Sie die Ohren als Hülle anfertigen, indem Sie zwei dreieckige Stoffstücke an den oberen Kanten zusammennähen. Füllen Sie diese Hüllen, beispielsweise mit Volumenvlies, Füllwatte oder einfach mit Stoffresten.
  5. Setzen Sie die Mütze auf. Mit Katzenohren versehen wird Sie später viele Blicke anziehen, daher sollten die Ohren symmetrisch, gerade und an der richtigen Stelle sitzen. Überprüfen Sie den Sitz also schon vor dem Befestigen im Spiegel.
  6. Nähen Sie die Katzenohren an der Mütze nun an, jedoch nicht ganz gerade, denn das wirkt unnatürlich. Wenn Sie die unteren Spitzen der Dreiecke ein wenig nach innen gebogen anbringen, entsteht eine natürliche Rundung. Fertig ist Ihre Mütze mit niedlichen Katzenohren.

Mützen im Katzenlook anfertigen

Stylish kann es werden, wenn Sie die Ohren nicht nachträglich aufsetzen, sondern die Mütze direkt im Katzenlook stricken.

  1. Nehmen Sie dafür auf eine Rundstricknadel so viele Maschen auf, wie Sie für Ihren Kopfumfang benötigen. Die Maschenanzahl sollte durch vier teilbar sein.
  2. Teilen Sie die Maschen durch vier und markieren Sie die Abschnitte, beispielsweise mit Büroklammern, die Sie zwischen den Maschen auf die Nadel setzen.
  3. Wählen Sie nun ein Muster aus, dass Sie sowohl vertikal als auch horizontal stricken können. Dafür eignen sich Rippenmuster und Schachbrettmuster.
  4. Stricken Sie im Wechsel jeweils einen Abschnitt horizontal und einen Abschnitt vertikal.
  5. Hat Ihre Mütze mit Katzenohren die richtige Länge erreicht, ketten Sie zunächst die beiden Abschnitte ab, die Sie vertikal gestrickt haben.
  6. Die Abschnitte mit horizontalem Muster stricken Sie noch drei bis vier Zentimeter länger und ketten Sie ebenfalls ab.
  7. Nähen Sie die Kanten der vertikal gestrickten Stücke gerade zusammen.
  8. Die äußeren Spitzen der übrigen Abschnitte ziehen Sie nach innen und nähen den Abschluss schräg zusammen.
  9. Vernähen Sie alle überstehenden Fäden und wenden Sie das Strickstück - fertig ist Ihre Mütze mit Katzenohren!