Alle Kategorien
Suche

Wollmützen selber stricken

Sie möchten eine einzigartige Mütze? Wollmützen sind praktische und schicke Accessoires. Auch Anfänger können sie leicht aus Wolle selber stricken.

Wollmützen - schicke Accessoires, die im Winter einen warmen Kopf machen.
Wollmützen - schicke Accessoires, die im Winter einen warmen Kopf machen.

Was Sie benötigen:

  • Wolle
  • Nadelspiel (vier Stricknadeln)
  • Stopfnadel
  • Pappe

Die Mützengröße beim Stricken selber bestimmen

Wenn Sie Wollmützen selber stricken möchten, müssen Sie vor dem Stricken die richtige Größe bestimmen. Messen Sie Ihren Kopfumfang ab oder nehmen Sie als Vorlage eine Mütze, die gut auf Ihrem Kopf sitzt.

Stricken Sie mit den Nadeln und der Wolle, die Sie für die Mütze verwenden möchten, eine Maschenprobe. Daraus errechnen Sie, wie viele Maschen Sie für die Mützengröße brauchen. Nehmen Sie der Maschenprobe entsprechend Maschen auf.

Die Maschenanzahl hängt von mehreren Faktoren ab. Die Kopfgröße ist entscheidend für den Mützenumfang - eine Kindermütze ist kleiner als eine Herrenmütze. Je dicker die Wolle und je größer die Nadelgröße, desto weniger Maschen brauchen Sie.

Strickanleitung für Wollmützen mit Bommel

Diese Pudelmütze wird mit einem Nadelspiel aus vier Stricknadeln gestrickt. Alternativ können Sie eine kurze Rundstricknadel verwenden. Die Anleitung geht von einer Maschenanzahl von 60 Maschen für Wolle für die Nadelgröße 6 bis 7 aus. Ändern Sie die Maschenanzahl gegebenenfalls ab.

  1. Bündchenmuster stricken. Stricken Sie 14 Zentimeter im Bündchen. Dazu stricken Sie im Wechsel eine rechte und eine linke Masche.
  2. Patent stricken. Stricken Sie weiter im Patentmuster mit zwei linken Maschen beginnend, bis zu einer Gesamthöhe von 28 Zentimetern. Beim Patentstricken stricken Sie eine Masche und heben die nächste mit einem Umschlag ab. In der folgenden Reihe stricken Sie die abgehobene Masche mit dem Umschlag ab und heben die anderen Maschen ab.
  3. Maschen abnehmen. Nehmen Sie die Maschen nach und nach ab, damit die Rundung entsteht. Sie haben 20 linke Zweierrippen auf Ihrer Nadel, von denen Sie jede dritte Rippe links zusammenstricken.
  4. Zweite Reihe stricken. In der zweiten Reihe stricken Sie die Maschen, wie sie erscheinen.
  5. Dritte Reihe stricken. In der dritten Reihe stricken Sie die zwei linken Maschen vor der dritten Rippe links zusammen.
  6. Vierte Reihe stricken. Die vierte Reihe stricken Sie so, wie die Maschen erscheinen.
  7. Fünfte Reihe stricken. In der fünften Reihe stricken Sie die restlichen linken Zweierrippen links zusammen, sodass 40 Maschen bleiben.
  8. Sechste Reihe stricken. Die sechste Reihe stricken Sie so, wie die Maschen erscheinen und in der siebten Reihe stricken Sie jeweils die rechte mit der linken Masche zusammen, sodass 20 Maschen bleiben.
  9. Rechts stricken. In der achten und neunten Reihe stricken Sie alle Maschen rechts.
  10. Zusammenstricken. In der zehnten Reihe stricken Sie fortlaufend zwei Maschen rechts zusammen, sodass zehn Maschen bleiben.
  11. Faden abschneiden. Schneiden Sie die Wolle vom Wollknäuel ab, sodass ein langer Wollfaden bleibt.
  12. Maschen auffädeln. Fädeln Sie den Faden durch eine Stopfnadel und ziehen Sie ihn durch die restlichen Maschen.
  13. Faden vernähen. Vernähen Sie einen Teil des Fadens, sodass Sie mit dem restlichen Stück den Bommel annähen können.

Wenn Sie Lust am Selberstricken bekommen haben, fertigen Sie im Patentmuster einen Schal aus der gleichen Wolle an. Eine andere Mützenform ist die Beanie, die aber mit einem Bommel nicht gut aussieht. Wer nicht stricken möchte, kann Mützen häkeln.

Einen Bommel basteln

Für eine schicke Wollmütze machen Sie aus derselben Wolle einen Bommel.

  1. Pappscheiben ausschneiden. Schneiden Sie zwei Pappscheiben von acht Zentimeter Durchmesser aus.
  2. Löcher hineinschneiden. Schneiden Sie in die Mitte der beiden Scheiben ein Loch von zwei Zentimeter Durchmesser.
  3. Scheibe umwickeln. Wickeln Sie den Faden in mehreren Runden um den Pappring, bis das Innere geschlossen ist.
  4. Fäden aufschneiden. Schneiden Sie die Fäden außen an den Pappringen vorsichtig auf.
  5. Fäden abbinden. Führen Sie einen Faden zwischen den beiden Pappscheiben durch und binden Sie die Fäden fest zusammen.
  6. Pappe entfernen. Schneiden Sie die Pappringe auf und entfernen Sie sie.
  7. Bommel annähen. Nähen Sie den Pompon als Bommel an die Mütze.

Dieses Video zeigt Ihnen auf anschauliche Weise, wie Sie den Bommel machen. Mit etwas Geschickt gelingt auch Ihnen eine schöne selbst gemachte Mütze in Ihrer Lieblingsfarbe.

Teilen:

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos