Alle ThemenSuche
powered by

Mit einer Shisha Ringe machen - so geht's

Sie finden, es sieht schick aus, wenn man beim Rauchen Ringe machen kann? Das gelingt sowohl mit einer Shisha als auch mit Zigaretten oder Zigarren, wenn man ein wenig Zeit und Übung investieren möchte. Hier erfahren Sie, wie das geht.

Weiterlesen

Mit einer Shisha kann man Rauchringe machen.
Mit einer Shisha kann man Rauchringe machen.

Eine Shisha (manchmal auch Schischa geschrieben) ist eine aus dem arabischen Raum stammende Wasserpfeife. Sie wird normalerweise mit Tabak befüllt und hat oft Fruchtaromen oder andere Geschmacksrichtungen zugesetzt. Bei einer Shisha ziehen Sie den Rauch durch ein mit klarem Wasser befülltes Gefäß, wodurch der Rauch sowohl gekühlt als auch ein wenig gefiltert wird. Dies ist jedoch keine Möglichkeit, das Rauchen weniger riskant für die Gesundheit zu machen.

So können Sie mit einer Shisha Ringe machen

  1. Behalten Sie den Rauch der Shisha im Mundbereich, inhalieren Sie ihn nicht, wenn Sie Ringe machen möchten. Am besten halten Sie den Rauch in Ihren geblähten Backen.
  2. Nun formen Sie mit Ihren Lippen ein „O“.
  3. Schieben Sie dann mit Ihrer Zunge ein wenig Rauch aus Ihrem Mund. Dies können Sie auch mit Ihrem Kiefer tun. Machen Sie dazu einfach Ihren Unterkiefer zu. Wichtig ist, dass Ihr Mund genügend weit geöffnet ist, um den Shisha-Rauch hinauszulassen, zum Ringe machen darf der Sog aber nicht zu stark sein, weil sonst der Rauch verwirbelt.
  4. Sie müssen den Shisha-Rauch kompakt nach draußen „schießen“, um Ringe machen zu können. Versuchen Sie auch, einfach nur durch Ihren spitz/rund geöffneten Mund den Rauch auszuhauchen. Auf diese Weise können Sie vielleicht eine eigene Methode entwickeln, um mit der Shisha Ringe zu machen.
  5. Um mehrere Ringe hintereinander zu machen, sollten Sie in kurz aufeinanderfolgenden Intervallen den Shisha-Rauch ausatmen. 

Bitte beachten Sie, dass es zwar Spaß macht, mit Shisha-Rauch Ringe zu machen, dass aber das Rauchen von Tabak und anderen Stoffen gesetzlichen Einschränkungen unterliegt, sowohl was das Alter des Rauchenden, den Ort, wo geraucht wird, als auch die Substanz, was geraucht wird, betrifft.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Ähnliche Artikel

Schon gesehen?