Der Windows Media Player

  • Als Programm für Audio- und Videodateien ist der Windows Media Player seit einer Vielzahl von Windows-Versionen verfügbar.
  • Aus Wettbewerbsgründen musste Microsoft seine Windows-Versionen auch ohne den Player anbieten. Dennoch ist er stets Bestandteil der Systemarchitektur von Windows. 
  • Der Player lässt sich zudem separat herunterladen und installieren (und war tatsächlich auch einmal für Mac OS X verfügbar).
  • Je nach bereits installiertem Codec kann man mit dem Windows Media Player verschiedenste Formate abspielen - von mp3 über DVD, divx-Videos etc. Das AAX-Format wird nicht unterstützt und bedarf besonderer Behandlung.
  • AAX kann man zunächst nicht mit dem Player abspielen, sondern muss über zusätzliche Installationswege das System dazu befähigen. 

Das AAX-Format abspielen

  • Das AAX-Format ist das Audio-Format für Hörbücher, die man beim Anbieter Audible erhält. Je nach Qualität des Buchs können die Dateiendungen auch nur "AA" heißen.
  • Das AAX-Format ist eine mp3-Datei, die in einem DRM (digital Rights Management)-Contrainer steckt, also rechtlich geschützt ist.
  • Der Datenschutz erlaut keine Dekodierung rechtlich geschützter Medieninhalte, daher ist das Dekodieren verboten.
  • Der Datenschutz erlaubt jedoch das Anlegen einer privaten Kopie als Backup. Dies ist der Weg, über den sich AAX-Dateien ggf. von einer CD/DVD eingelesen in eine MP3-Datei umwandeln lassen (z.B. über das Einlesen einer zuvor gebrannten CD mittels iTunes).
  • Audible selbst bietet jedoch die Möglichkeit, AAX-Dateien auf dem PC anzuhören. Dazu müssen Sie den Audible Manager für Windows Media Player herunterladen. Nach der installation lassen sich die AAX-Dateien direkt im Windows Media Player wiedergeben (allerdings nicht brennen!).