Alle Kategorien
Suche

MP3-CD erstellen - so geht's

MP3-CD erstellen - so geht's2:24
Video von Bruno Franke2:24

Sie möchten zu Hause auf Ihrem MP3-fähigen CD-Player gerne mehrere Alben hintereinander hören oder eine Songkollektion für Ihre private Geburtstagsfeier zusammenstellen? In der folgenden Anleitung erfahren Sie, wie Sie eine MP3-CD mithilfe eines Converters erstellen können.

Was Sie benötigen:

  • PC mit integriertem Brenner
  • Internet
  • Konvertierungsprogramm
  • Brennprogramm

Bitte beachten Sie, dass die folgende Anleitung ausschließlich zur privaten Nutzung dient.

Vor- und Nachteile des MP3-Formats

Eine MP3-CD erweist sich zum Beispiel als sinnvoll, wenn Sie gerne mehrere Alben oder all Ihre Lieblingstitel am Stück hören möchten.

  • Vorteilhaft ist bei einer MP3-CD, dass wesentlich mehr Lieder im MP3-Format auf eine herkömmliche CD mit 700 MB passen als wenn Sie andere Audio-Formate wie WMA benutzen.
  • Ein Nachteil ist, dass nicht alle gängigen Stereoanlagen MP3-CDs abspielen können. Das macht natürlich nichts, wenn Sie die CD auf dem Computer hören möchten.
  • Ein weiterer Nachteil besteht darin, dass Sie bei MP3s teilweise Einbußen an Soundqualität hinnehmen müssen.

Die Installation und Nutzung des MP3-Converters

Es gibt mehrere Möglichkeiten, eine MP3-CD zu erstellen. Eine gute Option besteht darin, dass Sie sich Ihre Lieblingssongs z.B. auf Amazon für ca. 0,99 € pro Stück individuell herunterladen. Wenn Sie dies tun, müssen Sie die betreffenden Lieder nicht mehr umwandeln bzw. ins MP3-Format konvertieren, denn sie werden automatisch in diesem Format heruntergeladen. Die andere und kostenlose Variante besteht darin, dass Sie die Alben bzw. Songs, die Sie auf der MP3-CD haben möchten, von Ihren Audio-CDs ins MP3-Format umwandeln und die von Ihnen zusammengestellte Sammlung am Schluss brennen.

  1. Für letztere Variante laden Sie sich zuerst das CD-Bearbeitungsprogramm "Free Audio CD to MP3 Converter" auf Ihren Computer, am besten von einer seriösen Seite wie chip.de. Mit diesem Programm können Sie eine eingelegte Audio-CD sofort im MP3-Format auf Ihrem Rechner abspeichern, um die Songs im Anschluss mit einem Brennprogramm zu brennen.
  2. Installieren Sie das Programm gemäß der vorgegebenen Schritte. Die Toolbars etc. müssen Sie nicht mitinstallieren.
  3. Legen Sie nun eine Audio-CD in Ihr CD-Laufwerk.
  4. Öffnen Sie das Konvertierungsprogramm. Dieses erkennt sofort die CD in Ihrem Laufwerk, den Albumtitel, den Interpreten so wie die einzelnen Songtitel.
  5. Sie können nun die Titel wählen, die Sie als MP3 speichern möchten.
  6. Der Ausgabeordner wird Ihnen angezeigt; Sie können diesen jedoch nach Belieben ändern.
  7. Unter "Formate" wählen Sie, in welchem Format Sie die Ausgabedateien haben möchten. Wählen Sie zum Erstellen einer MP3-CD "MP3".
  8. Klicken Sie auf "Konvertieren". Die gewählten Lieder werden im Ausgabeordner als MP3s gespeichert.

So brennen Sie die MP3-CD

Zum endgültigen Erstellen der MP3-CD benötigen Sie ein Brennprogramm. Hervorragend eignet sich dafür zum Beispiel der CDBurnerXP. Diesen können Sie ebenfalls kostenlos auf chip.de herunterladen.

  1. Nach der Installation öffnen Sie den CDBurnerXP.
  2. Klicken Sie ganz oben auf "Daten-Zusammenstellung" und auf OK.
  3. Nun müssen Sie auf das grüne Plus-Zeichen bzw. "Hinzufügen" klicken und die zuvor gespeicherten Songs aus dem entsprechenden Ordner hinzufügen.
  4. Jetzt klicken Sie auf "Brennen" und können dann noch einmal auswählen, ob Sie die CD abschließen oder später weiter beschreiben wollen.
  5. Im nächsten Schritt wird Ihre MP3-CD erstellt.

Abschließend sei darauf hingewiesen, dass Sie Audio-Dateien auch mit gängigen Abspielprogrammen wie iTunes konvertieren können; der in dieser Anleitung benutzte Converter ist nur eines von vielen Programmen, die Sie verwenden können.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos