Zunächst einmal müssen Sie den Aether II-Mod installieren, bevor Sie in Minecraft ein Portal zum Himmel errichten können. Die Installation geht dank des engagierten Mod-Teams sehr einfach und zügig von der Hand. Das Portal baut man anschließend mit Steinblöcken aus der Unterwelt.

Himmels-Mod in Minecraft installieren

  1. Um den Aether II-Mod für die Himmelswelt in Minecraft zu installieren, gehen Sie zunächst auf die offizielle Mod-Seite. Hier finden eine Installationsanleitung und den Launcher (Startdatei).
  2. Wenn Sie den Launcher heruntergeladen haben, öffnen Sie ihn mit Java. Im sich anschließend öffnenden Fenster geben Sie ihre normalen Anmeldedaten für Minecraft ein. Der Launcher erledigt den Rest und installiert alle nötigen Dateien von allein.
  3. Das Portal zum Himmel baut man anschließend am besten auf einem ebenen, festen Untergrund. Hierfür benötigen Sie allerdings noch bestimmte Steinblöcke und Wasser.

Ein Portal baut man mit Wasser und Glowstone

  1. Nachdem Sie den Aether-Mod erfolgreich installiert haben, benötigen Sie nun Wasser und Glowstone, um das Portal für den Himmel bauen zu können. Wasser erhalten Sie aus Seen oder Flüssen.
  2. Um Glowstone zu erhalten, müssen Sie in den Nether gelangen. Ausschließlich dort kann man Glowstone finden. Dort hängt er meist von der Decke oder befindet sich in der Nähe von Lava.
  3. Nun bauen Sie zunächst ein Quadrat aus vier mal vier Glowstone-Blöcken, welches aufrecht steht. Achten Sie darauf, einen festen und geraden Untergrund beim Bauen zu nutzen.
  4. Anschließend füllen Sie dieses Quadrat mit Wasser. Nachdem das Portal fertig ist, beginnt das Wasser darin zu fließen. Nun gehen Sie hindurch, wie durch eine Tür, und gelangen auf der anderen Seite direkt in den Himmel.