Was Sie benötigen:
  • zehn Obsidian-Blöcke
  • Diamantspitzhacke
  • Feuerzeug
  • ggf. Erde
  • ggf. Lava
  • ggf. Wasser
  • ggf. Eimer

Natürlich sind die Zutaten, die Sie für ein Höllentor in Minecraft brauchen, nicht einfach zu bekommen. An erster Stelle stehen dabei mindestens zehn Obsidianblöcke für das Tor selber. Diese werden mit einem Feuerzeug entfacht und bilden so den Durchgang. Da Obsidian schwierig zu beschaffen und abzubauen ist, ist das nicht immer einfach.

So bauen Sie in Minecraft ein Höllentor

Ein Höllentor in Minecraft sieht immer gleich aus: Es ist ein Durchgang der innen aus zwei mal drei Blöcken besteht, von Obsidian eingefasst. Sie haben zwei Möglichkeiten, eines zu bauen. Die erste ist, mit einer Diamantspitzhacke Obsidian abzubauen und dieses normal zu verarbeiten. Dafür benötigen Sie allerdings Diamanten.

Einfacher geht es, wenn Sie das Tor aus Lava - denn daraus besteht Obsidian - gießen. Dafür benötigen Sie nichts weiter als Lava, Wasser, ein paar Eimern und ein wenig Erde.

  1. Um sich in Minecraft ein Höllentor zu gießen, benötigen Sie zuerst eine Form, mit der Sie einen Block nach dem anderen gießen. Stellen Sie dazu zuerst eine Form aus vier Erdblöcken auf, wobei ein Block in der Mitte frei bleibt.
  2. Holen Sie mit einem Eimer Lava aus einer Höhle. Optimal ist es, wenn Sie gleich mehrere Eimer mit Lava füllen können und zusätzlich einen Eimer Wasser dabei haben.
  3. Gießen Sie die Lava auf den freien Platz zwischen die Erde. Nehmen Sie dann den Wassereimer zur Hand. Gießen Sie diesen über einen der Erdblöcke. Sobald das Wasser die Lava erreicht, sammeln Sie das Wasser mit dem Eimer schnell wieder ein. Das erfordert etwas Übung, so behalten Sie aber das Wasser.
  4. Gehen Sie für die restlichen Blöcke auf die gleiche Weise vor. Für ein großes Tor gießen Sie ein Fundament von vier Blöcken. Gehen Sie dann an den Seiten weitere vier Blöcke hoch und gießen Sie zum Schluss die beiden oberen Blöcke. Achten Sie darauf, Ihre Form aus Erde immer korrekt zu platzieren, bevor Sie die Lava darübergießen. Sie können die Ecken des Tors auch weglassen. Auf diese Weise benötigen Sie für das gesamte Höllentor nur zehn Blöcke Obsidian.
  5. Haben Sie das Höllentor fertig gegossen, zünden Sie es mit einem Feuerzeug an. Jetzt können Sie bequem durch Ihr Tor in den Nether reisen.

Wollen Sie ein Tor wieder deaktivieren, reicht es aus, einen der Obsidian-Blöcke zu entfernen. Dazu brauchen Sie nicht unbedingt eine Diamantspitzhacke - eine einfache Steinhacke genügt. Der Block wird dadurch allerdings nicht abgebaut, sondern verschwindet.

Viel Spaß beim Bauen eines Höllentors in Minecraft!