Alle Kategorien
Suche

Lesezeichen zum Ausdrucken selbst gestalten - so geht's mit MS Word

Lesezeichen zum Ausdrucken selbst gestalten - so geht's mit MS Word2:16
Video von Benjamin Elting2:16

Leseratten kennen das Problem: Sie haben in einem Buch gelesen, es zugeschlagen, und wenn sie es wieder zur Hand nehmen, geht die Sucherei los. Auf welcher Seite war ich? Hab ich dieses Kapitel schon gelesen oder nicht? Wie praktisch wäre da ein Lesezeichen! Sicherlich können Sie Lesezeichen kaufen. Besonders im Buchhandel ist die Auswahl häufig sehr gut. Aber wie wäre es, wenn Sie für sich, oder als Geschenk für einen lieben Menschen, ein Lesezeichen zum Ausdrucken selbst am PC gestalten. Mit MS Word ist das ziemlich einfach.

Was Sie benötigen:

  • PC mit Drucker
  • MS Word
  • Papier
  • Schere

Die nachfolgende Anleitung ist für das Erstellen und Ausdrucken eines Lesezeichens in MS Word 2003 gedacht.

Lesezeichen in Word erstellen - So geht's

  1. Öffnen Sie ein leeres Word-Dokument. Klicken Sie unten links auf der Seite bei "Autoformen" auf das Symbol, welches ein Rechteck darstellt. Ihr Mauszeiger verwandelt sich in ein Kreuz und auf der leeren Seite befindet sich jetzt ein schraffierter Rahmen, in welchem der Text "Erstellen Sie Ihre Zeichnung hier" steht.
  2. Klicken Sie mit der linken Maustaste genau auf diesen schraffierten Rahmen. Text und Rahmen verschwinden. Statt dessen befindet sich nun auf der Seite ein kleines Quadrat mit 8 schwarz Kreisen und einem kleinen grünen Kreis. Fahren Sie mit dem Cursor auf den kleinen schwarzen Kreis in der Mitte der oberen horizontalen Linie.
  3. Sobald Sie den Kreis getroffen haben, verwandelt sich der Mauszeiger in einen kleinen Pfeil mit zwei Spitzen; diese zeigen nach oben und nach unten. Klicken Sie hier mit der linken Maustaste, halten Sie sie gedrückt und ziehen Sie den Cursor nach oben in Richtung des oberen Seitenrandes. Genauso verfahren Sie mit dem unteren Rand. Auf diese Weise bestimmen Sie die Länge Ihres Lesezeichens.
  4. Möchten Sie das Lesezeichen verbreitern, können Sie dies tun, indem Sie mit dem Cursor auf den mittleren Kreis einer der beiden vertikalen Linien klicken und den Rahmen nach links oder rechts ziehen. Nun haben Sie die Maße Ihres Lesezeichens festgelegt und gleichzeitig einen Rahmen gezeichnet, der es Ihnen ermöglicht, das Lesezeichen nach dem Ausdrucken sauber auszuschneiden.
  5. Aber ein Stück weißes Papier als Lesezeichen ist Ihnen sicherlich zu langweilig, weshalb Sie es jetzt noch individuell verschönern können. Wenn Sie einen Text in Ihr Lesezeichen schreiben möchten, klicken Sie mit der rechten Maustaste an irgendeine Stelle innerhalb des Rahmens. Es öffnet sich ein kleines Fenster. Klicken Sie in diesem Fenster mit der linken Maustaste auf "Text hinzufügen". Nun können Sie, wie in einem normalen Word-Dokument einen Text schreiben und danach Schriftart, -größe und -ausrichtung anpassen. Durch den Rahmen, den Sie gesetzt haben, bleibt Ihr Text innerhalb des Lesezeichens.
  6. Wenn Sie das Lesezeichen später auf einem Farbdrucker ausdrucken, möchten Sie vielleicht auch noch die Schriftfarbe verändern. Auch das funktioniert wie bei einem normalen Word-Dokument.
  7. Nachdem Sie einen Text geschrieben haben, soll noch eine Grafik, ein Foto oder eine andere Verzierung auf das Lesezeichen? Klicken Sie hierzu mit der linken Maustaste an das Ende des geschriebenen Textes und drücken Sie die Return-Taste so häufig, bis sich der Cursor an der Stelle befindet, an die die Grafik eingesetzt werden soll.
  8. Klicken Sie in der Bearbeitungsleiste auf "Einfügen" und es öffnet sich ein Drop-down-Menü. Fahren Sie mit der Maus auf "Grafik" und es öffnet sich ein weiteres Drop-down-Menü. Hier können Sie nun aussuchen, was Sie einsetzen möchten. Sie können ein Foto, welches Sie auf Ihrem PC gespeichert haben, als Verzierung wählen oder aber irgendetwas aus Clip Art. Praktisch ist hierbei, dass die Größe des Bildes so angepasst wird, dass es in das Lesezeichen passt.
  9. Vermeiden Sie es bei der Suche nach einem passenden Bild bitte, auf "Neue Zeichnung" zu klicken, da dies Ihr Lesezeichen löscht. Sollte Ihnen das passieren, klicken Sie bitte umgehend erst auf "Strg" und danach auf den Buchstaben Z. Dies macht die letzte Änderung Ihres Dokumentes rückgängig.

Auf dem richtigen Papier ausdrucken!

  • Sind Sie mit dem Ergebnis zufrieden, können Sie das Lesezeichen ausdrucken. Sicherlich ist es sinnvoll, wenn das Papier, auf welchem Sie ausdrucken, etwas fester ist, damit Sie lange Freude an dem Lesezeichen haben.
  • Können Sie Ihren Drucker jedoch nicht mit festerem Papier füttern, empfiehlt sich das Ausdrucken auf normalem Papier. Schneiden Sie das Lesezeichen danach am schwarzen Rand aus und kleben Sie es auf eine dünne Pappe, die Sie - sobald der Leim getrocknet ist - zuschneiden.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos