Alle Kategorien
Suche

Tischkarten selbst gestalten - so geht's mit MS Word

Gestalten Sie doch mal Tischkarten für festliche Anlässe selbst. Das ist ganz einfach, wenn Sie einen Drucker haben und das Programm Word.

Gestalten Sie sich schöne Tischkarten.
Gestalten Sie sich schöne Tischkarten.

Was Sie benötigen:

  • 120 g Druckerpapier
  • Drucker
  • MS Word

Vorbereitungen für die Tischkarten

Sie können schöne elegante Tischkarten mit einem Motiv, das oben über die Karte hinausragt leicht selbst gestalten.

  1. Öffnen Sie eine leere Seite in dem Programm und klicken Sie in der Kopfzeile auf Tabelle-->Einfügen-->Tabelle und wählen eine Tabelle mit 2 Spalten und 8 Zeilen aus. Ziehen Sie die untere Linie dieser Tabelle bis zum Ende des Blattes. Markieren Sie die Tabelle (oben links mit der linken Taste hineinklicken, Taste gedrückt halten und nach unten rechts fahren), klicken Sie mit der rechten Taste in das Markierte und wählen Sie "Spalten gleichmäßig verteilen". Sie haben nun das Blatt in 16 Felder unterteilt, für 8 Tischkarten, je 2 nebeneinander und 4 übereinander. Das obere Feld ist die Rückseite.
  2. Aktivieren Sie für das spätere Gestalten der Tischkarten das Zeichenprogramm über Ansicht-->Symbolleiste-->Zeichnen. Am unteren Rand sollen die Worte "Zeichnen", "Autoformen" und Symbole für Flächenfüllung, Linienfarben etc. zu sehen sein.
  3. Zeichnen Sie nun ein Textfeld (in die Tabelle klicken, dann Einfügen-->Textfeld, dieses mit der der rechten Maustaste zeichnen und die Taste loslassen. Klicken Sie in das Textfeld und fügen Sie über Einfügen-->Grafik aus der Datei ein zum Anlass passendes Motiv in das Textfeld ein, zum Beispiel ein Bild vom Täufling bei einer Taufe oder Eheringe bei einer Hochzeit. Verkleinern Sie nun das Textfeld mit der darin liegenden Grafik, indem Sie in eine Ecke des Feldes klicken und dieses zusammenschieben. Verschieben Sie nun das Textfeld so, dass es auf der Grenze zwischen der Vorder- und der Rückseite der Tischkarte liegt.
  4. Nun brauchen Sie ein weiteres Textfeld, in das Sie den Namen des Gastes eintragen. Wählen Sie eine der schönen Schriften in Word, die aber gut lesbar sein sollten. Auch wenn Sie die Karten selbst gestalten, sollten sie doch auch die Funktion haben, den Gästen zu zeigen, wo ihr Platz an der Tafel ist.

Sie haben jetzt 8 leere Felder, ein Textfeld mit der Grafik und eines mit dem der Schrift.

Gestalten Sie die Karten nun selbst fertig

  1. Kopieren Sie das Textfeld mit der Grafik, indem Sie es anklicken, linke Maustaste gedrückt halten, an die richtige Stelle der nächsten Karte schieben und die Maustaste erst loslassen, wenn Sie die Taste "Strg" gedrückt haben. Verschieben Sie so die Grafik auf den richtigen Platz bei allen 8 Karten.
  2. Verschieben Sie auf die gleiche Weise die Textfelder mit den Schriftzügen und tragen Sie die Namen der Gäste ein.
  3. Klicken Sie jedes Textfeld an und entfernen Sie die Linie, indem Sie am unteren Rand bei der Funktion "Linienfarbe" auf keine Linie klicken.
  4. Wenn Sie mögen, können Sie die Grafiken noch mit einer Autoform umgeben, zum Beispiel einem Herz. Die Füllfarbe muss auf "keine Füllen" gestellt werden.
  5. Markieren Sie zum Abschluss die Tabelle, und wählen Sie, indem Sie mit der linken Maustaste die Funktion "Tabelle zeichnen" anklicken, eine Rahmenfarbe aus, die zum Papier passt, auf das Sie die Tischkarten drucken wollen. Ganz ohne die Linien würden die Tischkarten, die Sie selber gestalten schöner aussehen, aber dann sind diese schwer zuzuschneiden und zu knicken. Sie müssen außerdem noch anklicken, dass alle Rahmenlinien ausgedruckt werden sollen.
  6. Machen Sie einen Probeausdruck und korrigieren Sie, was Ihnen nicht gefällt. Stellen Sie die Tischkarte fertig, indem Sie den Teil der Grafik, der auf der Rückseite der Karte liegt, ausschneiden, und den Rest der Rückseite nach hinten umklappen. So steht das Motiv senkrecht über die Karte hinaus.

Diese Möglichkeit Tischkarten am PC selber zu gestalten, ist sicher technisch gesehen nicht die Eleganteste, aber zweckmäßig und ohne zusätzliche Programme für jeden, der sich etwas mit MS Word auskennt, zu bewerkstelligen.

Teilen: